Supercomputer mit 18.000 Kepler-GPUs

ForschungAm US-Amerikanischen Oak Ridge National Laboratory wird rechenintensiv geforscht. Neutronen, Biologische Systeme, Materialforschung - vieles lässt sich mit einem Supercomputer schneller und effektiver berechnen. Und im Bereich der Supercomputer sticht aktuell Nvidia mit den Tesla-Grafikchips für GPGPU-Berechnungen hervor.

Im kommenden Jahr stellt das Oak Ridge National Laboratory einen neuen Supercomputer in den Dienst - Titan soll der Rechner heißen und bis zu 20 Petaflops an Leistung bieten. Titan soll dabei auf Hardware setzen, die zum Teil noch gar nicht auf dem Markt ist: Insgesamt 18.000 Tesla-Grafikkarten mit den kommenden Kepler-GPUs sollen für die außerordentlich hohe Rechenleistung sorgen. Unterstützt werden die GPUs von AMDs Bulldozer-Prozessoren, deren Server-Version "Interlagos" erst vor Kurzem auf den Markt gekommen ist. Nvidia plant, Tesla-Grafikkarten auf Basis von Kepler-GPUs im dritten Quartal des kommenden Jahres auf den Markt zu bringen - im Oak Ridge National Laboratory dürfte zu diesem Zeitpunkt ein Titan bereits ungeduldig mit den Füßen scharren.

Bis es so weit ist, erweitern die Techniker der Einrichtung den bestehenden "Jaguar" Supercomputer. 960 Tesla M2090 mit je 6 Gigabyte GDDR5-Speicher pro Karte kommen hier zum Einsatz. Bislang arbeitet der Jaguar - drittplatzierter auf der Top500-Liste der Supercomputer - mit 224.162 Opteron-Rechenkernen ohne GPU-Unterstützung. Die Erweiterung um die Tesla-Grafikkarten dürfte die Leistung von aktuell 1.759 Teraflops stark steigen lassen. Nvidia ist generell gut im Rennen was die Präsenz in Supercomputern angeht: Der aktuell zweitschnellste Supercomputer Tianhe-1A (China) erreicht seine maximal 4,669 Petaflops ebenfalls durch Nvidia-GPUs. Hier kommen 7.158 GPUs zum Einsatz, es handelt sich aber um die etwas langsameres M2050 mit nur 448 Recheneinheiten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) ConVuzius 11.10.2011 - 19:21 Uhr
Sehr cool! Mal sehen wo die dann auf der Top500 (bzw. Green500) Liste stehen.

OffT: Habt ihr Benchmarks oder Preise vom Interlagos? Würde mich mal interessieren
1.) Egoshootermaster 11.10.2011 - 17:46 Uhr
man man man, so ein Teil für zu Hause zum zocken währ nicht schlecht ;)