Radeon HD 7970: XDR2-RAM und 2048 Shader?

AMDNeue Gerüchte zu AMDs kommenden Southern-Island-GPUs der Radeon HD 7000-Reihe versprechen viel Leistung und eine kleine Sensation beim Grafik-RAM. Laut Informationen von expreview.com sollen zumindest die High-End-Modelle der neuen GPU-Serie auf extrem schnellen XDR2-Speicher von RAMBUS setzen.

Eine recht detaillierte Übersicht der kommenden AMD-GPUs zeigt dabei an, dass die beiden Thames-Grafikkarten HD 7950 und HD 7970 über 2 Gigabyte 256 Bit XDR2-Speicher verfügen sollen. Damit soll die HD 7950 auf satte 230 GB/sek. und die HD7970 sogar auf 256 GB/sek. Speichergeschwindigkeit kommen. Im Vergleich: Das Vorgängermodell HD 6970 erreicht mit seinem GDDR5-Speicher "nur" 176 GB/sek. an Speichergeschwindigkeit.

NameALUsTMUsROPsChiptaktSpeicherartInterfaceBandbreiteTDP
HD 79702048 / GCN128641000 MHzXDR2256 Bit230 GB/sek.190 Watt
HD 79501920 / GCN12064900 MHzXDR2256 Bit230 GB/sek.150 Watt
HD 78701536 / VLIW49632950 MHzGDDR5256 Bit186 GB/sek.120Watt
HD 78501408 / VLIW48832850 MHzGDDR5256 Bit166 GB/sek.90 Watt
HD 7670768 / VLIW44816900 MHzGDDR5128 Bit80 GB/sek.60 Watt
HD 7570768 / VLIW44816750 MHzGDDR5128 Bit64 GB/sek.50 Watt


Zusätzlich gibt die Übersicht auf der asiatischen Seite einige Informationen zu den genutzten GPU-Kernen. So sollen nur die Topmodelle auf AMDs neuartige GCN (Graphics Core Next)-Systemarchitektur und XDR2-Speicher setzen. Dafür sollen der HD 7970 aber auch gleich 2048 Shader-ALUs zur Verfügung stehen, die langsamere HD 7950 kommt auf 1920 Einheiten. Beide Karten verfügen über 64 ROPs und sind auf die Anforderungen von GPU-Computing optimiert worden. Nvidia hat diesen Weg bereits mit der Fermi-Architektur eingeschlagen. Den Energiebedarf der kommenden Topmodelle gibt die Liste auf expreview.com mit 190 Watt für die HD 7970 und 150 Watt bei der HD7950 an - vergleichbar mit der HD 58x0-Reihe und damit niedriger als bei den aktuellen HD 69x0-Modellen. Für das mutmaßliche Dual-Chip-Spitzenmodell HD 7990 gibt es indes noch keine genauen Angaben.

Die kleineren HD 7000-Modelle sollten mit der VLIW4-Architektur der aktuellen Topmodelle HD 69x0 arbeiten und GDDR5-RAM nutzen. Die Daten der HD 7870 erinnern dabei stark an die der HD 6970: Wie das aktuelle Single-Chip-Topmodell setzt auch die kommende Performance-Klasse auf 1536 Shader-ALUs und 256 Bit-GDDR5-Speicher. Die Taktraten fallen mit 950 MHz für den Chip allerdings etwas höher aus und auch der Speicher wird gute 10 Prozent schneller angebunden. Bei der HD 7850 stehen noch immer 1408 Shader-ALUs mit 850 MHz Taktrate zur Verfügung.

Die neuen ATI Grafikkarten werden in der Performanceklasse die Leistung der ehemaligen Topmodelle erben, während die Spitzenklasse offenbar ausreichend Potential für einen Kampf mit Nvidias Kepler-GPUs bietet. Ob ATI in der Preisübersicht trotz der ambitionierten neuen GPU-Architektur gut abschneiden wird, muss sich noch erweisen: Weiterhin sind keine Daten zum Release, genauen Hardware Fragen oder den Preisen der kommenden Grafikkarten bekannt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) Phenocore 07.09.2011 - 18:13 Uhr
Duplex:
mich wunderst wie die 2048 1D shader unterbringen wollen

Nvidia hat doch mit 512Shadern bereits nen Monster Chip , sind die 1D shader im Allgemeinen net "grösser" als die 4-5Dshader?

512 Shader in 40nm Technik. In 28nm wären somit 1024 möglich. Jetzt hat die GTX580 aber auch ein 384bit-interface, also zwei zusätzliche GDDR-64bit-Speichercontroller auf dem Die, die mit 256bit-Interface eingespart werden würden und damit Platz für mehr TMUs, und ROPs oder Shader noch mal da wäre.

So weit erst mal, was mit Nvidias Technik möglich wäre, mit einem 256bit-Interface.

Wenn wir über die "Größe" des chips reden, muss man zunächst auf die Transistoranzahl und im nächsten Schritt auf die Transistordichte schauen.

Nvidias komplexe 1D-Streamprozessoreinheiten brauchen mehr Transistoren, als AMDs Streamprozessoreinheiten, dafür braucht AMD aktuell 4-5 davon um einen Funktionierenden Shader daraus zu bauen.

Nvidias 1D-Shader verbrauchen in der Tat recht viel Platz. Das liegt aber nicht nur am Unterschiedlichen Shaderdesign, sondern auch an der größeren Transistordichte bei AMD. Die schlechte Transistordichte holt Nvidia aber wieder raus, indem sie die Shader mit 1,5 GHz takten, während AMD mit unter 1000 MHz gurkt.
Man könnte sich also durchaus vorstellen, dass AMD auch mit 1D-Shadern eine gute Transistordichte erreicht, dafür aber mit unter 1000 MHz.
AMD könnte also andere Transistoren wählen, die dichter gepackt werden können, dafür aber weniger Takt abkönnen. Damit könnte AMD also durchaus mehr als 1024 1D-Shader in 28nm mit einem 256-bit Interface bringen. An die doppelt so große Anzahl will ich aber auch nicht so recht glauben... daher nachfolgend eine Rechnung...

Aktuelle Transistordichte
Nvidia GTX 580
520 mm^2 geteilt durch 3 Mrd Transistoren=1,73*10^-7 mm^2/Transistor
bzw. 5769230 Transistoren/mm^2
AMD HD 6970
389 mm^2 geteilt durch 2,64 Mrd Transistoren=1,47*10^-7 mm^2/Transistor
bzw. 6786632 Transistoren/mm^2

AMD kann also über 1 Mio Transistoren mehr pro mm^2 unterbringen, macht bei 520 mm^2 Fläche also 520 Mio zusätzlich mögliche Transistoren für Shader. Eine Die-Fläche von 520 mm^2 bei den Taktraten und der niedriegen TDP ist aber auch wiederum eher unmöglich. Also sind es weniger als 520 Mio zusätzlich mögliche Transistoren. Die Radeon HD5870, die eine TDP von 190 W hatte, hatte eine Die-Fläche von lediglich 344 mm^2. Wenn also AMD auch noch die Die-Fläche verringert, im Vergleich zum Nvidias Monsterchip um auf unter 200W TDP zu kommen, dann geht die komplette Einsparung bei der Transistordichte zu Gunsten der Chipverkleinerung und dann sind nicht mal mehr als 1024 Shader drin, zumal auch ROPs und TMUs angeblich erhöht werden in ihrer Anzahl, was die Einsparung beim Speicherinterface weg frisst....

Also ja, die 2 Tausend 1D-Shader sind utopisch bei einer ähnlichen Anzahl an nötigen Transistoren pro 1D-Shader wie aktuell bei Nvidia und 190W TDP und bei der Erhöhung von ROPs und TMUs....
5.) Dod 07.09.2011 - 11:12 Uhr
Wahrscheinlich handelt es sich wieder um eine kreative "Neuberechnung" der Shadercores ;) . "Wir haben zwar nur 500 Cores, in der Werbung klingt 2000 aber toller. Und da die 500 irgendwie viermal so schnell sind, naja.. Passt schon."
4.) Duplex 07.09.2011 - 11:03 Uhr
mich wunderst wie die 2048 1D shader unterbringen wollen

Nvidia hat doch mit 512Shadern bereits nen Monster Chip , sind die 1D shader im Allgemeinen net "grösser" als die 4-5Dshader ?

Allgemein sehe ich in den Spekus zuviel "highend", XDR2-Technik , 1D shader mit 2048Cores, 1Ghz Takt und nur nen verbrauch von 190W ?
3.) Phenocore 06.09.2011 - 19:12 Uhr
Ich bin schon die ganze Zeit gespannt darauf, wie AMD das Problem mit der immer höher nötigen Bandbreite lösen wird. Seit der miesen HD2900-Grafikkarte mit 512bit-Interface hat AMD es nicht gewagt das Speicherinterface zu erhöhen und immer auf die neuste und schnellste Speicher-Technologie gesetzt, ganz im Gegensatz zu Nvidias weg. Scheinbar hat AMD nun auch bei dieser Generation einen Weg gefunden die Speicherbandbreite zu erhöhen ohne das Speicherinterface zu vergrößern. Bin gespannt, wie die Speichertechnik sich in Benchmarks behaupten kann. Theoretische GB/s-Angaben sind ja immer noch Schall und Rauch. Die GDDR4-Versionen von AMD haben z.B auch kaum bis gar nicht schneller performt als die GDDR3-Versionen.

Ob aber wirklich die XDR2-Technik zum Einsatz kommt, ist auch noch ein großes Fragezeichen, wenn ich mir die Quelle anschaue, deutet vieles auf reine Spekulation hin...
Kann XDR2 eigentlich ECC (Fehlererkennungsverfahren)? AMD wollte doch die neue Architektur um vor allem bei Servern gegen NVidia wieder punkten zu können. Da wäre so ein Feature schon irgendwie wichtig.
2.) eXEC 06.09.2011 - 17:48 Uhr
Gratulation an den Autor Dennis Ziesecke, der schnell aktuelle Artikel hier postet. Ein echter Gewinn für die Seite!
1.) Dod 06.09.2011 - 15:45 Uhr
RAMBUS, lange nichts von denen gehört - so als Konsolen-Ignorant. Aber schnell solls ja sein..