Dell eröffnet Showrooms

UnternehmenBisher bekannt als reiner Onlineversender, ist es doch etwas überraschend zu hören, das Dell demnächst Läden eröffnen möchte. Zwar hatte man bisher einige Präsentationsflächen in großen Kaufhäusern besessen, diese sind allerdings relativ klein und nur in der Lage, einige wenige Produkte vorzuführen. In den 280 Quadratmeter großen Läden wird sich das aber ändern. Hier werden bis zu 36 Produkte für den Kunden Vorgestellt, wobei lediglich gilt, ansehen, anfassen, beraten.

Kaufen sollen die Kunden weiterhin online oder an den vielen Dell-Terminals in den Großmärkten. Wobei wir davon ausgehen, dass man im Showroom selbst ein Bestellterminal vorfinden wird. Nur das Produkt gleich mitzunehmen, wird nicht möglich sein, denn Lagerräume oder gar Kassen sucht man vergeblich. Da man aber mit den optisch sehr gut ausgestatteten Verkaufsräumen von Apple konkurrieren muss, darf man auf eine sehr hochwertige Ausstattung der Showrooms gespannt sein.

Der Vorteil hierin besteht sicherlich, dass man als Kunde das gewünschte Produkt wirklich sehen und anfassen kann, was einigen sicherlich wichtiger ist als große Beschreibungen der Spezifikationen oder Benchmarkergebnisse. Auch kann Dell so an seiner Just-in-Time-Produktion festhalten, wodurch Fixkosten durch Lagerbestände, Altwaren und ähnlichem weiterhin nicht aufkommen. Wir sind der Meinung, dass Dell hier einen richtigen Schritt tut, denn auch wenn man mittlerweile vieles im Internet bestellt, so ist es doch ebenfalls angenehm wenn man Dinge, die man kaufen möchte, real sehen kann.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare