Nvidia zeigt Fake-Die-Shot von "Project Denver"

NvidiaUnter dem Namen Projekt Denver entwickelt Nvidia momentan an einer eigenen, leistungsstarken ARM-CPU, die in PCs, Workstations, Servern und HPC-Systemen Verwendung finden soll und mit einer integrierten Nvidia-GPU ausgestattet sein wird und somit ebenfalls als "Fusion"-Chip umworben werden kann.
Mitte dieser Woche präsentierte man der Öffentlichkeit einen ersten Die-Shot, der sich nun als offensichtliche Fälschung herausgestellt hat.

Anlass zur Skepsis hat gegeben, dass Nvidia bereits zu diesem frühen Zeitpunkt einen Die-Shot zeigen kann, wo doch Project Denver momentan auf 2013 terminiert ist. Realistisch dürfte demnach nicht vor 2012 ein Die-Shot existieren.
Letztendlich entlarvt hat dann ein User im Forum von Xtremesystems den gefälschten Die-Shot.

Betrachtet man den GF100/GF110-Die-Shot mit dem vermeintlichen Project Denver-Die-Shot, so fällt auf, dass Nvidia diesen eins-zu-eins als Vorlage genommen hat und lediglich am Ende noch etwas "drangeklebt" hat.
Der gefakte Die-Shot kann noch nichtmals als Schemabild dienen, denn demnach müsste die Nvidia-CPU über 520 mm² groß werden, was definitiv auszuschließen ist.

Es ist unklar, was Nvidia dazu bewegt hat, einen gefakten GF100/GF110-Die-Shot als Project Denver-Die-Shot der Öffentlichkeit zu verkaufen. Man hat sich offiziell noch nicht geäußert.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) Overclocked 12.03.2011 - 18:17 Uhr
Flare:
Da hat nVidia einen Guttenberg aus dem Photoshop gezaubert, finde ich lustig.


:D
2.) isigrim 12.03.2011 - 16:50 Uhr
Stellt sich die Frage, warum man sowas macht.
Entweder ich hab ein Die und zeig es irgendwie verfremdet und sag das auch, so wies AMD bei Orochi gemacht hatte, oder ich hab keins und lass das Ganze. Erwartet ja zum jetzigen Zeitpunkt auch niemand, dass die funktionsfähiges Silizium haben.
Nur um die Investoren zu beeindrucken? Dann ist es irreführend.
Vor allem hatten sie ja schon diese Fermi-Attrappe und es ist aufgeflogen..
Also ingesamt eine reichlich seltsame Aktion.
1.) Flare 12.03.2011 - 15:40 Uhr
Da hat nVidia einen Guttenberg aus dem Photoshop gezaubert, finde ich lustig.