AMD Radeon HD 6990 offiziell

AMDAMD hat seine Dual-Grafikkarte auf Basis zweier Cayman-Chips offiziell vorgestellt. Die HD 6990 getaufte Karte stellt AMDs neue Leistungsspitze dar und bricht auch sämtliche Performancerekorde. Dabei konsumiert sie allerdings so viel Strom wie zuvor noch keine andere Grafikkarte.

Alle Tests sind sich einig: Die HD 6990, die auf zwei volle Cayman-Chips setzen kann und somit auf 2x 1536 Streamprozessoren, 2x 96 TMUs, 2x 32 ROPs und ein 2x 256 Bit GDDR5-Speicherinterface zurückgreifen kann, ist sehr schnell. Ohne AA/AF ist sie 40 bis 60 Prozent schneller als die HD 6970 und 20 bis 50 Prozent schneller als die GTX 580. Schaltet man AA/AF hinzu, erhöht sich der Vorsprung auf die HD 6970 auf 50 bis 70 Prozent. Der Abstand zur GTX 580 bleibt mit 30 bis 50 Prozent auf ähnlichem Niveau.

.HD 6950HD 6970HD 6990GTX 570GTX 580
ChipCaymanCaymanAntillesGF110GF110
Transistorenca. 2,64 Mrd.ca. 2,64 Mrd.2x 2,64 Mrd.ca. 3 Mrd.ca. 3 Mrd.
Fertigung40 nm40 nm40 nm40 nm40 nm
Chiptakt (Shader)800 MHz880 MHz830 MHz732 (1.464) MHz772 (1.544) MHz
Speichertakt2.500 MHz2.750 MHz2.500 MHz1.900 MHz2.004 MHz
Shader-Einheiten352 (4D)384 (4D)2x 384 (4D)480 (1D)512 (1D)
FLOPs (SP)2.253 GFLOPs2.703 GFLOPs2x 2.550 GFLOPs1.405 GFLOPs1.581 GFLOPs
ROPs32322x 324048
Pixelfüllrate25.600 MPix/s28.160 MPix/s2x 26.560 MPix/s21.960 MPix/s24.704 MPix/s
TMU/TAUs88962x 966064
Texelfüllrate70.400 MTex/s84.480 MTex/s2x 79.680 MTex/s43.920 MTex/s49.408 MTex/s
Speichermenge2.048 MB GDDR52.048 MB GDDR52x 2.048 MB GDDR51.280 MB GDDR51.536 MB GDDR5
Speicherinterface256 Bit256 Bit2x 256 Bit320 Bit384 Bit
Speicherbandbreite160.000 MB/s176.000 MB/s2x 160.000 MB/s152.000 MB/s192.384 MB/s


Die HD 6990 ist dermaßen schnell, weil AMD nicht gescheut hat, die Taktfrequenzen auf dem hohen Niveau der Single-GPUs verbleiben zu lassen. So sind für die beiden Cayman-Chips 830 MHz standardmäßig vorgesehen. Die beiden jeweils 2 GiB großen GDDR5-Speicher rechnen mit 2500 MHz.
Wem das noch nicht genügt, der kann auf der Karte einen Stecker umlegen, den HD 6990-Chips 1,18 statt 1,12 Volt zuführen und den Chiptakt um 6 Prozent auf 880 MHz anheben lassen. Sinnvoll erscheint dies nicht. Hat man hier vielleicht Angst, von Nvidias GTX 590 in der absoluten Performance übertrumpft zu werden?

Wie eingangs erwähnt, stellt die HD 6990 zwar durch die Bank neue Leistungsrekorde auf, gleichzeitig erreicht aber auch die Leistungsaufnahme neue Dimensionen, was schon daran deutlich wird, dass erstmals zwei 8-Pin-Stecker zur Stromversorgung dienen, die zusammen mit dem PCI-Express-Port bis zu 375 Watt bereitstellen, die die HD 6990 auch voll ausnutzt. Mit dem OC-Bios ist sogar von bis zu 450 Watt die Rede! Eine Entwicklung, die wir nicht gutheißen können.
Nicht minder stark fällt die Kritik über die Lautstärke der HD 6990 auf. Sowohl im Idle als auch unter Last stellt sie neue Negativrekorde auf.

Unterm Strich ist die HD 6990 die schnellste Spiele-Grafikkarte, die man zurzeit erwerben kann. Enthusiasten werden hier fündig und werden die exorbitante Leistungsaufnahme und die hohe Geräuschkulisse verzeihen können.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

11 Kommentare

11.) Phenocore 11.03.2011 - 12:05 Uhr
BlueStrikesBack:
Von welchem Preis gehst du denn aus? Bei Geizhals kostet die Karte ca. 580 € und ist damit nur etwas teurer als die GeForce GTX 580 (zwischen 420-460€), die nur halb so viel Leistung bringt.

Alles was du (in Zukunft) mit der GTX 580 nicht zocken kannst, kannst du auch mit einer HD6990 nicht spielen, von daher ist eine HD6990 eine Geldverschwendung.

Ansonsten versuche mal Mafia 2 und ähnliches zu spielen....
http://www.computerbase.de/artikel/graf ... kroruckler

Abgesehen davon ist die HD6990 viel zu laut und damit sowieso zum Spielen ungeeignet. Wenn ich spiele, will ich Spaß haben und nicht vollgedröhnt werden um dann mit Ohrensausen und Kopfschmerzen ins Bett zu gehen...
Was an einer zum Spielen ungeeigneten Grafikkarte ein Schnäppchen sein soll, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, da kann mir genau so gut ein Backstein kaufen, den ich genau so wenig zum Spielen benutzen könnte... Ok, mit dem Backstein würde ich wenigstens meine Gesundheit nicht beinträchtigen. Also ist ein Backstein dann doch die bessere Wahl. :roll:
10.) isigrim 11.03.2011 - 09:33 Uhr
Geizhals: PowerColor 6970 282,90 Euro * 2 = 565,80 Euro
Geizhals: PowerColor 6990 569,90 Euro
(Stand: 11.03.2011, 09:26 Uhr)

Eine 580 GTX ist eine Single, die 6990 eine Dual. Ich weigere mich nach wie vor, das irgendwie gleichzusetzen, solange eine DualKarte nicht mehr ist, als zwei Chips mit separatem Speicher. Ich hatte für Cayman inständig gehofft, dass Sideport wieder aufgegriffen und verbessert (z.B. gemeinsamer Speicherbereich o. Ä.) wird, aber danach sieht es ja momentan nicht aus.
9.) BlueStrikesBack 10.03.2011 - 22:41 Uhr
@isigrim
Quote:
Aber bei dem Preis rentiert es sich momentan ja mehr zwei Karten zu kaufen.


Won welchem Preis gehst du denn aus? Bei Geizhals kostet die Karte ca. 580 € und ist damit nur etwas teurer als die GeForce GTX 580 (zwischen 420-460€), die nur halb so viel Leistung bringt.

Von dieser Perspektive ausgesehen, ist die Radeon geradezu ein Schnäppchen, wer viel Leistung will muss derzeit auch mit dem verhältnismäßig hohen Stromverbrauch rechnen. Das würden zwei einzelne Karten auch nicht viel besser machen (bei gleicher Leistung).
8.) Tim 10.03.2011 - 10:25 Uhr
Okay, das nehme ich so hin. Kannst du vielleicht den Link editieren, so dass er nicht automatisch verkürzt wird. Bekomme immer einen "Bad Request".
7.) hardhaus 10.03.2011 - 10:06 Uhr
@Tim

Das war eine falsche Interpretation. AMD verweigert eine Garantieleistung wenn die Performance Einstellung überschritten wird. Es geht hier ausschlisslich um OVERCLOCKING und nicht um BIOS 2 selbst!!

EDIT:
nachzulesen hier:
http://www.amd.com/us/products/desktop/ ... iew.aspx#4

sollte passen jetzt, sorry
6.) Luk Luk 10.03.2011 - 09:54 Uhr
isigrim:
Ein 8-Pin Stecker unterscheidet sich von einem 6-Pin Stecker nur dadurch, dass er zwei Massekabel mehr hat.....ich hatte mir das noch nie so genau angesehen.


Als ich deinen Satz gelesen hatte, blick ich so rechts in mein Gehäuse: 2 zusätzliche Pins hängen neben dem 6-pin Stecker meiner Graka. Beide sind schwarz, stimmt also ;)
5.) Dampfkanes 10.03.2011 - 09:32 Uhr
@isigrim
afaik sind die Masseleitungen nur Fühlerleitungen (die Quelle hab ich nicht mehr zur Hand, von daher bin ich mir auch nicht mehr ganz sicher). Damit erkennt die Graka, das ein Stecker angeschlossen ist, an dem ein Netzteil hängt, das auf 150 W an diesem Stecker ausgelegt ist. Ein 6 Pol-Stecker, der auf 150 W ausgelegt ist, würd imho daher genauso gehen. Da es halt auch welche gibt, die nur 75 W können, musste man eine Unterscheidungsmöglichkeit einführen-> 8-Pin mit Fühlerleitungen
4.) Tim 10.03.2011 - 09:30 Uhr
Wichtig ist vielleicht auch zu wissen, dass wenn dieser OC-Bios-Schalter betätigt wurde, die Garantie der Karte erlischt. Da überlegt man sich das Ganze doch gleich drei Mal. ;)
3.) core 10.03.2011 - 09:11 Uhr
Ein Extrem in allen Punkten...bin mal.gespannt, ob NVIDIA das noch toppen wird-die Stecker sind ja scheinbar noch nicht am Ende... xD
2.) isigrim 10.03.2011 - 08:24 Uhr
Letztlich gibt es nach wie vor auch Leute, die SLI oder Crossfire nutzen. Das sind zwar nicht viele, aber für die ist so ein Prestige-Objekt (mehr ist es ja nicht) vielleicht durchaus interessant. Aber bei dem Preis rentiert es sich momentan ja mehr zwei Karten zu kaufen.

Aber: Wozu gibt´s eigentlich die PCI-Express Spezifikationen? Das kann man inzwischen ja wirklich komplett vergessen.
450 Watt Maximalverbrauch über zwei 8-Pin Anschlüsse + PCI-Express Port. Also 75 Watt mehr als für die Leistung der Stecker vorgegeben ist und 150 Watt mehr als für PCI-Express als Maximum definiert ist.
Auf der CeBIT haben wir bei Netzteilherstellern mal nachgefragt, wie das mit den 6 und 8-Pin steckern und maximaler Last ist. Die Anwort war: Ab 720 Watt über einen einzelnen 6-Pin Stecker fängts an zu schmelzen, 300 - 400 Watt pro Stecker sollten aber kein größeres Problem sein, wenn das Netzteil ordentlich dimensioniert ist. :D
Und interessantes weiteres Detail: Ein 8-Pin Stecker unterscheidet sich von einem 6-Pin Stecker nur dadurch, dass er zwei Massekabel mehr hat.....ich hatte mir das noch nie so genau angesehen.
1.) Rainerstd 10.03.2011 - 06:19 Uhr
Naja nu, von nüscht kommt nüscht. Den Trend finde ich auch nicht in Ordnung, vielleicht kann man ja in Zukunft sich die Haare am Stromzähler föhnen ;-) Gut, für sich genommen werden ja auch die Produkte immer effizienter, trotzdem Wahnsinn was da aus der Steckdose gezogen wird um Augenporno zu haben. Auf der einen Seite wird man genötigt E10 zu tanken und hier darf man richtig Gas geben (OK, der Vergleich hinkt jetzt ein wenig). Immerhin trägt ja der PC zum Wärmehaushalt im Winter mit bei, muß man ganz klar erwähnen! Ich hab den PC in einer Schreibtischecke zu stehen und da wird die Temperatur höher als im Rest des Raumes, in sofern ist die Abwärme auch genutzt... :lol: