Apple iPad 2 vorgestellt

AppleApple hat gestern Abend unserer Zeit das iPad 2 vorgestellt. Es stellt einen evolutionären Schritt gegenüber dem ersten iPad dar.

Das iPad 2 erstrahlt weiter auf einem 9,7 Zoll großen IPS-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einer Auflösung von 1024x768 Pixeln, nachdem es bis zuletzt Gerüchte gab, Apple würde das qualitativ höherwertige Retina-Display des iPhone 4 verbauen. Auch die in den Spekulationen hoch eingestufte Unterstützung der Intel Thunderbolt-Technologie hat sich als nichtig heraus gestellt. Ebenso wird HDMI weiter nicht unterstützt, kann aber nun per Adapter für einen Aufpreis von 39 US-Dollar nachgerüstet werden.

Apple iPad 2

Die größte, technische Neuerung ist unter der Haube zu suchen: Dort werkelt ein Apple A5- statt A4-Prozessor, der zwar weiter mit 1 GHz taktet, allerdings gleich mit zwei statt einem Kern auskommt und zudem eine bis zu neunmal höhere Grafikleistung bieten soll, die sich in ersten Tests aber noch beweisen muss.
Trotz mehr Rechenpower soll das iPad 2 weiter zehn Stunden Akkulaufzeit besitzen. Im Standby-Modus soll das iPad 2 gar einen Monat verweilen können.

Apple iPad 2

Klare Fortschritte hat es wieder in puncto Design gegeben. Mit nur noch 8,8 statt 13,5 Millimeter Dicke ist es sogar dünner als das iPhone 4. Zudem hat es von 700 auf 601 (WiFi) bzw. 613 Gramm (WiFi + 3G) abgespeckt.
Weiter ist zu nennen, dass sich nun - in Anlehnung an das iPhone 4 - auch auf der Vorderseite des Geräts eine Kamera befindet, die zum "Skypen" und co. genutzt werden kann.

Das iPad 2 kommt von Anfang in den Farben schwarz und weiß auf den Markt. Der Preis variiert zwischen 499 und 829 US-Dollar und liegt damit weiter auf dem Level des iPads. Apple reagiert somit nicht auf die Konkurrenz, die mit Nvidias Tegra 2 oder AMDs Fusion Tablets für unter 400 US-Dollar in den Handel schickt.
Die verschiedenen Preise ergeben sich durch unterschiedliche Speicherkapazitäten (16, 32 und 64 GB) sowie die optionale 3G-Unterstützung, die nunmehr auch HSUPA enthält, wie die fortfolgende Tabelle aufschlüsselt:

.16 GB32 GB64 GB
WiFi499 US-Dollar599 US-Dollar699 US-Dollar
WiFi + 3G629 US-Dollar729 US-Dollar829 US-Dollar


In den USA soll das iPad 2 inklusive des neuen Betriebssystems iOS 4.3 ab dem 11. März ausgeliefert werden. Hierzulande wird man sich bis zum 25. März gedulden müssen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) Duplex 03.03.2011 - 20:51 Uhr
ja klar 9fache grafikleistung... das sagte Samsung über ihre Dualcore Orions auch und am ende sind die auf Tegra 2/OMAP4 neveau wo die PoverVR 545 sogut wie dran war an den Tegra 2/OMAP4 ... aber was solls die Mediamarkt kunden werden drauf eingehn, ich hab letztens von nen "Fachman" ausn MM zuhören bekommen müssen das wen der Bildschirm groß ist die Grafikkarte stärker ist und es ging sau schwer mir das lachen zu verkneifen... und anderen "ahnungslose" laien haben das mit sicherheit geglaubt...