GTX 550 Ti und GTX 590 kündigen sich an

NvidiaDurch einen Fauxpas des Nvidia-Boardpartners EVGA, der vorgestern Abend versehntlich einen Treiber online gestellt hat, sind zwei kommende Nvidia-Grafikkarten jetzt in aller Munde: Geforce GTX 550 Ti und Geforce GTX 590.

Der kurzzeitig online gestellte Nvidia-Treiber trug die Versionsnummer 266.77 und war mit einem WHQL-Zertifikat ausgezeichnet. Es ließen sich folgende zwei Einträge in den INF-Dateien des Treibers wiederfinden:

NVIDIA_DEV.1244.01 = "NVIDIA GeForce GTX 550 Ti"
NVIDIA_DEV.1083.01 = "NVIDIA GeForce GTX 590"


Die GTX 550 Ti ist die erste Grafikkarte auf Basis des GF116-Chips.

Die GTX 590 wird voraussichtlich Nvidias viel zitierte Dual-Lösung aus zwei GF110-Chips, die die Performanceführerschaft zurück nach Kalifornien holen soll. Es wird allerdings befürchtet, dass in diesem Zuge auch sämtliche Rekorde bei der Leistungsaufnahme eines Pixelbeschleunigers gebrochen werden.

Beide Grafikkarten könnten noch in diesem Quartal vorgestellt werden. Ob die IT-Messe Cebit mal wieder für einen Launch von Nvidia-Grafikkarten genutzt wird, bleibt aber fraglich. Nvidia ist zumindest aber einmal mit einem eigenen Stand vertreten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) TeHaR 20.02.2011 - 20:10 Uhr
Die News von VR Zone machen aber keinen Sinn. Mit 128Bit SI und 16 ROPs bräuchte man um die 1060MHz Chiptakt um 20% schneller als eine HD5770 zu sein.
2.) D1rk 19.02.2011 - 14:41 Uhr
Laut VR Zone soll die Karte 20% in DX10 und in DX11 35% schneller sein als die HD5770, somit wäre die GTX550Ti auch schneller als eine GTX460 1GB - Außerdem soll sie dabei nur 110W Verbrauchen !

Demnach geht der Konter mehr in Richtung HD6850/GTX460 als darunter !

Wie dem auch sei, am 15.März wissen wir mehr ;)
1.) TeHaR 19.02.2011 - 11:33 Uhr
"Sie darf wahrscheinlich als Konter auf die neuen AMD-Mainstream-Lösungen HD 6570 und HD 6670 verstanden werden."

Da der GF106 gegen die HD5750 und HD5770 angetreten ist wird wohl der GF116 auch gegen diese antreten bzw. gegen die OEM HD 6700er.