AMD: Über 1 Million Fusion-APUs verkauft

AMDWie die Kollegen von kitguru.net am Rande der "Distree XXL"-Konferenz in Monaco erfahren haben wollen, konnte AMD bereits über eine Million Fusion APUs an seine Partner absetzen. Allerdings ist darunter der reine Verkauf an Fertiger von Mainboards, Notebooks oder ähnlichen OEM-Geschäften zu verstehen, nicht der Verkauf an Endkunden.

Denn obwohl die ersten Fusion-Modelle auf Basis der Bobcat-CPU zur CES vorgestellt wurden, bleiben sie trotz zahlreicher Produktankündigungen bisher kaum verfügbar. In Deutschland gibt es aktuell nur wenige Notebookmodelle von Acer, Sony und Toshiba sowie acht Mainboards auf Zacate-Basis, von denen allerdings bisher auch nur drei den Einzelhandel erreicht haben.

AMD Zacate/Ontario - RV810 (HD 5450) - Phenom II Quadcore (Mobile)

Zwar steigt die Verfügbarkeit seit einigen Tagen stärker an, allerdings immer noch weit weniger, als wir es vor gut drei Wochen auf Basis von Insider-Informationen erwartet hatten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) Crimson II 11.02.2011 - 19:33 Uhr
Naja... Die Verfügbarkeit ist ja mal mehr wie bescheiden. Das Fehlen von USB 3.0 ist zusätzlich nicht gerade verkaufsfördernd. Wann kommen Geräte wie die "Zotac ZBOX Blu-ray AD03" oder Mainboards wie das "ASUS E35M1-I Deluxe" die USB 3.0 haben.
2.) N1truX 10.02.2011 - 22:00 Uhr
Verfolge am besten die Links zu den Preisvergleichen im Artikel und du siehst welche, wo erhältlich sind.
1.) Crimson II 10.02.2011 - 20:47 Uhr
Wann kann man den die ersten Produkte kaufen?