TSMC: Neue Investitionen und 28 nm-Fertigung

UnternehmenTSMC, größter Auftragsfertiger für GPUs und diversen anderen ICs, hat diese Woche seinen Jahresbericht vorgelegt und detailliertere Pläne bezüglich der 28-nm-Fertigung wurden bekannt.

Im Jahr 2010 hat TSMC den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 48,1 Prozent steigern können. Der Gewinn stieg entsprechend auf 5,13 Milliarden US-Dollar an. Die Margen erhöhten sich um 5,7 Prozent, insbesondere weil die Fabriken stärker ausgelastet waren. Der Anteil der 40 nm-Fertigung stieg auf 21 Prozent im vierten Quartal 2010

Umsatzanteile der jeweiligen Fertigung bei TSMC

Auch für 2011 erwartet TSMC ausgelastete Fabriken und plant Investitionen in Höhe von 7,8 Milliarden US-Dollar, während im Jahr 2010 die Investition noch bei 5,94 Milliarden US-Dollar lagen. Zudem glaubt TSMC im Jahr 2011 den Umsatz bei einem globalen Foundry-Wachstum von 15 Prozent um weitere 20 Prozent erhöhen zu können.

Schaut man sich die Erwartungen an, so scheinen sich die Gerüchte zu bestätigen, dass AMD auch weiterhin bei TSMC ihre GPUs in 28 nm fertigen lassen möchte. Angeblich weil man Globalfoundries nicht zutraut, den gesamten Bedarf an 28 nm-GPUs auf dem Weltmarkt zu decken, aber auch gleichzeitig den höheren Entwicklungsaufwand scheut, sowohl für TSMC als auch für Globalfoundries seine GPUs zu entwerfen.

TSMC verkündet unterdessen, dass bereits einige Produkte in 28 nm ihren Tape-Out hatten und andere sich bereits im Prototypen-Status befinden. Von welchen Produkten genau die Rede ist, kann man aktuell nur spekulieren. So könnten es sich bereits um erste GPUs von Nvidia und AMD oder, noch wahrscheinlicher, auch schon um Chips für Tegra 3 handeln - vielleicht aber auch etwas komplett anderes. Das Betätigungsfeld von TSMC ist immerhin sehr groß, wie die nachfolgende Folie recht deutlich zeigt. Die 28 nm-Pilotfertigung wird noch im Jahr 2011 erwartet, größere Stückzahlen dann aber erst im Jahr 2012.

Umsatz nach Produkten bei TSMC im Vierten Quartal 2010


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare