Kommt AMDs Bulldozer früher als erwartet?

AMDWie die Kollegen von Xbitlabs aus AMD-nahen Quellen erfahren haben wollen, stehen die Chancen hoch, AMDs neue CPU-Generation Bulldozer früher zu sehen als ursprünglich angenommen. So sollen erste Samples für Partner - gemeint sind hiermit OEMs für Desktop- und Server-Systeme wie Dell, Acer, HP, Cray usw. - bereits nächsten Monat bereitstehen und die Vorbereitung neuer Produkte auf Bulldozer-Basis ermöglichen. Dies entspricht auch den letzen Gerüchten von vor etwa sechs Wochen.

Die Finalisierung sowie Validierung der entsprechenden Designs kann etwa im Februar erfolgen; für diesen Zeitraum soll AMD die Produktion erster Chips im finalen Stepping planen. Die "echte" Serienproduktion und auch der offizielle Release sollen dann im April erfolgen. Denkbar wäre hier beispielsweise der 21. April - an jenem Tag hätte die Opteron-Familie ihren achten Geburtstag. Die Desktop-Versionen erscheinen für gewöhnlich ein wenig später und könnten womöglich zur Computex 2011 debütieren - Start der Computex ist am 31. Mai wie gewohnt in Taiwan.

AMD Bulldozer-Architektur

Zum Start soll es die bereits spekulierte Acht-Kern-Version (vier Module) für Server und Desktops geben, auch bei der Cachegröße von insgesamt 16 MiB nennt Xbitlabs dieselben Zahlen wie noch vor knapp einem Monat. Im Laufe der zweiten Jahreshälfte sollen dann noch Vier- und Sechs-Kern-Versionen mit Bulldozer-Technik erscheinen und das Angebot vorerst abrunden. Da dies auch gleichzeitig AMDs erster Einsatz des 32 nm-SOI-Prozesses ist, kann im Laufe des kommenden Jahres zudem noch mit höher getakteten Modellen gerechnet werden.
Gleichzeitig zu Bulldozer soll dann auch AMDs 900-Chipsatzfamilie kommen, denn wie bereits offiziell bestätigt werden aktuelle AM3-Mainboards nicht für den Einsatz von Bulldozer-CPUs ausreichen. Dafür stehen dem Anwender mit einem Dual-Channel-DDR3-1866-Speichercontroller (in der CPU), HyperTransport 3.1, TurboCore 2.0 und weiteren Verbesserungen im Bereich Leistungsaufnahme (z.B. PowerGating) viele neue Technologien zur Verfügung.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare