Intel erneut mit Rekordquartal

IntelNachdem Intel schon im 2. Quartal einen neuen Rekord beim Umsatz aufgestellt hatte, konnte man dieses Ergebnis im 3. Quartal nochmal überbieten. Am Ende stehen beim Umsatz 11,1 Milliarden US-Dollar Umsatz und ein Gewinn von 3 Milliarden US-Dollar. Grund für die guten Zahlen sind vor allem das starke Notebook- und Servergeschäft. Dabei bleibt allerdings zu bemerken, dass man bei Bekanntgabe der Zahlen für das zweite Quartal mit einem noch höheren Umsatz von 11,2 bis 12 Milliarden Dollar gerechnet hatte und zwischenzeitlich eine Umsatzwarnung herausgeben musste.

Das PC-Endkunden-Geschäft hat sich im Vergleich zum Vorquartal um 3 % gesteigert, vor allem wegen des boomenden Notebook-Business. Auch bei den Servern konnte man 3 % zulegen. Beim Notebook-Geschäft ist allerdings zu beachten, dass die bisher boomende Netbook-Sparte Einbußen von 4 % hinzunehmen hatte, zum Teil wohl wegen Apple´s iPad, mit Sicherheit aber auch wegen den steigenden Smartphone-Verkäufen, deren Funktionsumfang inzwischen bei vielen Nutzern ein Netbook überflüssig macht.
Die Verkaufserlöse für die Chips blieben im Quartalsvergleich stabil, im Jahresvergleich sind sie leicht gestiegen. Um der steigenden Nachfrage gerecht werden zu können, wurden während des letzten Quartals knapp 1300 neue Mitarbeiter eingestellt.

. Zeitraum Umsatz in USD Gewinn in USD
Q1 04 28.12.03 - 27.03.04 8,1 Mrd. 1,7 Mrd.
Q2 04 28.03.04 - 26.06.04 8,1 Mrd. 1,8 Mrd.
Q3 04 27.06.04 - 25.09.04 8,5 Mrd. 1,9 Mrd.
Q4 04 26.09.04 - 25.12.04 9,6 Mrd. 2,1 Mrd.
Q1 05 01.01.05 - 02.04.05 9,4 Mrd. 2,2 Mrd.
Q2 05 03.04.05 - 02.07.05 9,2 Mrd. 2,0 Mrd.
Q3 05 03.07.05 - 01.10.05 10,0 Mrd. 2,0 Mrd.
Q4 05 02.10.05 - 31.12.05 10,2 Mrd. 2,5 Mrd.
Q1 06 01.01.06 - 01.04.06 8,9 Mrd. 1,3 Mrd.
Q2 06 02.04.06 - 01.07.06 8,0 Mrd. 0,9 Mrd.
Q3 06 02.07.06 - 30.09.06 8,7 Mrd. 1,3 Mrd.
Q4 06 01.10.06 - 30.12.06 9,7 Mrd. 1,5 Mrd.
Q1 07 31.12.06 - 31.03.07 8,9 Mrd. 1,7 Mrd.
Q2 07 01.04.07 - 30.06.07 8,7 Mrd. 1,3 Mrd.
Q3 07 01.07.07 - 29.09.07 10,1 Mrd. 1,9 Mrd.
Q4 07 30.09.07 - 29.12.07 10,7 Mrd. 2,3 Mrd.
Q1 08 29.12.07 - 29.03.08 9,7 Mrd. 1,4 Mrd.
Q2 08 30.03.08 - 28.06.08 9,5 Mrd. 1,6 Mrd.
Q3 08 30.06.08 - 30.09.08 10,2 Mrd. 2,0 Mrd.
Q4 08 01.10.08 - 31.12.08 8,2 Mrd. 0,2 Mrd.
Q1 09 01.01.09 - 01.04.09 7,1 Mrd. 0,6 Mrd.
Q2 09 02.04.09 - 30.06.09 8,0 Mrd. -0,4 Mrd.
Q3 09 01.07.09 - 30.09.09 9,4 Mrd. 1,9 Mrd.
Q4 09 01.10.09 - 31.12.09 10,6 Mrd. 2,3 Mrd.
Q1 10 01.01.10 - 01.04.10 10,3 Mrd. 2,4 Mrd.
Q2 10 02.04.10 - 30.06.10 10,8 Mrd. 2,9 Mrd.
Q3 10 01.07.10 - 30.09.10 11,1 Mrd. 3,0 Mrd.


Für das vierte Quartal wird ein Umsatz zwischen 11 und 11,8 Milliarden Dollar erwartet. Am Donnerstag wird AMD seine Quartalszahlen vorlegen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare