Intel Sandy Bridge "Xeons" lüften sich

IntelAnfang nächsten Jahres wird Intel Prozessoren auf Basis der neu entwickelten Sandy Bridge-Architektur in den Markt lassen. Informationen zu den Desktop- und Mobil-Prozessoren gab es schon vor Wochen. Jetzt lüften sich auch Details der Server-Prozessoren, die offenbar als Xeon E3 zu kaufen sein werden.

Demnach plant Intel im weiteren Verlauf des nächsten Jahres elf neue Xeon-CPUs. Die Spanne ist wie im Desktop- und Mobil-Segment weit: Von einem Dual-Core-Prozessor mit 2,2 GHz Takt und sensationellen 20 Watt TDP bis zu einem Quad-Core-Prozessor mit 3,5 GHz Takt bei viel versprechenden 95 Watt.

.CPU-TaktThreadingL3-CacheGrafikTDP
Xeon E3-12803,5 GHz4C/8T8 MiB-95 Watt
Xeon E3-12753,4 GHz4C/8T8 MiBHD 20095 Watt
Xeon E3-12703,4 GHz4C/8T8 MiB-80 Watt
Xeon E3-1260L2,4 GHz4C/8T8 MiBHD 10045 Watt
Xeon E3-12453,3 GHz4C/8T8 MiBHD 20095 Watt
Xeon E3-12403,3 GHz4C/8T8 MiB-80 Watt
Xeon E3-12353,2 GHz4C/8T8 MiBHD 20095 Watt
Xeon E3-12303,2 GHz4C/8T8 MiB-80 Watt
Xeon E3-12253,1 GHz4C/4T6 MiBHD 20095 Watt
Xeon E3-12203,1 GHz4C/4T8 MiB-80 Watt
Xeon E3-1220L2,2 GHz2C/4T3 MiB-20 Watt


Alle aufgeführten Prozessoren setzen wie die Desktop-Ableger auf den Sockel LGA1155, weswegen unter Umständen in künftigen Desktop-Systemen, wie schon des Öfteren gesehen, auch eine Server-CPU Platz finden könnte.
Details zum Turbo liegen noch nicht vor, dieser dürfte jedoch ähnlich wie im Desktop- und Mobil-Segment einzelne Kerne zwischenzeitlich um bis zu 400 MHz beschleunigen.
Eine integrierte Grafik besitzen, wie man sieht, nicht alle Prozessoren. Differenziert werden muss zudem noch zwischen Intel HD 100 und HD 200, wobei die Speichertaktraten noch unbekannt sind - der Chip scheint immer mit 850 MHz zu takten.

Weitere Details sind in den nächsten Wochen zu erwarten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare