Unabhängige Benchmarks zu AMDs Zacate

AMDAuf der IFA sah es noch so aus, als ob sich AMD bezüglich Zacate recht bedeckt halten möchte. Nun scheint es einen Gesinnungswandel gegeben zu haben. So durften die Kollegen von AnandTech auf dem, offensichtlich noch in einem recht frühen Stadium befindlichen, Zacate-Testsystem ganz auf eigene Faust Benchmarks durchführen, um einerseits Ungereimtheiten aus dem Core i5-Vergleich aufzuklären und um sich andererseits ein besseres Bild von der Leistungsfähigkeit des Zacate-Systems machen zu können.
Es wurden verschiedene Benchmarks durchgeführt, immer im Vergleich zum Core i5-520m.

.Core i5-520mZacateZacate Speed-Up
Batman AA, 1024x768 High Quality11,3 FPS16,5 FPS1,46 x
City of Heroes, 1024x768 Low Quality25,5 FPS39,6 FPS1,55 x
N-Body Simulation, DirectCompute8,8 GFlops23,0 GFlops2,61 x


Dank neuer Treiber auf dem Intel-System konnte allerdings die HTML5-Browserperformance des Core i5 deutlich gesteigert werden, was ihn großteils auf Augenhöhe mit Zacate bringt, wohingegen der Intel-Prozessor mit den älteren Treibern doch deutlich schlechter abgeschnitten hatte.
Die Benchmarks sind bemerkenswert, da es sich hier erkennbar um Vorserien-Hardware handelt, womit noch einiges an Potential bei Zacate bestehen dürfte. Zum anderen kommt es doch eher selten vor, dass man zu einem so frühen Zeitpunkt Journalisten so offen Benchmarkergebnisse der eigenen Hardware präsentieren lässt.
Der Gesamteindruck, der sich bei Anand eingestellt hat, bestätigt weitgehend die hohen Erwartungen, die an AMDs ersten Fusion-Prozessor gestellt werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) elwood_b 15.09.2010 - 14:48 Uhr
Nice!
Vielleicht wird dem Grauen mit dem Namen "Atom" endlich mal ein bisschen eingeheizt!
Zum zweiten freut mich das für AMD die ja in letzter Zeit nicht so wahnsinnig toll ausgesehen haben.

Bin mal gespannt, was dann wirklich für uns Kunden und Computerprofis dabei rauskommt...