HD 6870 30% schneller als HD 5870?

AMDDer Startschuss für die HD 6000-Generation soll in wenigen Wochen fallen. Passend dazu wartet die asiatische Seite PCinlife mit einem ersten, angeblichen Benchmark-Resultat der HD 6870 auf.

Wie ein Screenshot zeigt, erzielt die HD 6870 im Extreme-Preset des 3DMark Vantage 11.963 Punkte und somit gut 30 Prozent mehr als die HD 5870, welche für gewöhnlich etwa 9.000 Punkte schafft. Berücksichtigt man, dass die HD 6870 ebenso in 40 Nanometer breiten Strukturen gefertigt wird, wäre dies ein achtbarer Leistungssprung.

HD 6870-Score im 3DMark Vantage

Interessanterweise kann PCinlife nicht nur mit einem 3DMark Vantage-Screenshot aufwarten, sondern liefert auch ein GPU-Z-Screenshot, welches die Taktraten der HD 6870 offenbart: 850 MHz Chiptakt, 1.600 MHz Speichertakt. Ungewöhnlich ist hier eigentlich nur sehr hohe Speichertakt, der in Kombination mit dem ebenfalls ausgelesenem 256 Bit breitem Speicherinterface 204,8 GB/s Speicherbandbreite liefern würde.

Wie sieht es mit der weiteren HD 6870-Ausstattung aus? Sind 30 Prozent Leistungszuwachs nach bisherigen Annahmen realistisch?

.GTX 480HD 5870HD 6870
Chiptakt700 MHz850 MHz850 MHz
Shadertakt1400 MHz850 MHz850 MHz
Speichertakt925 MHz1.200 MHz1.600 MHz
Shadereinheiten480 1D320 5D480 4D
Rechenleistung1.345 Gflops2.720 Gflops3.264 Gflops
Speicherinterface384 Bit GDDR5256 Bit GDDR5256 Bit GDDR5
Speicherbandbreite177,4 GB/s153,6 GB/s204,8 GB/s


Man mutmaßte bislang zudem 1920 statt 1600 Streamprozessoren oder nach letzten Erkenntnissen besser ausgedrückt: 480 4D- statt 320 5D-Einheiten. Die reine Rechenleistung würde demnach auf dem Papier um 20 Prozent steigen, berücksichtigt man jetzt noch, dass die Shadereinheiten flexibler geworden sind, eine neue Raster-Engine inklusive neuer Tesselationseinheit Einzug halten wird und gleichzeitig, dass die Speicherbandbreite um 33 Prozent zugelegt hat, so scheinen die 30 Prozent Leistungszuwachs durchaus möglich.

Gesicherte Informationen sind allerdings erst in den nächsten Tagen oder Wochen zu erwarten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) Crimson II 10.09.2010 - 14:19 Uhr
Auf die Preisgestaltung bin ich gespannt. Kann man nur hoffen dass 30% mehr Leistung nicht 30% mehr kosten. Wenn die Preise etwas über der 480 liegen kann mal wohl schon glücklich sein. Eine HD6850 für 350 € könnte realistisch sein. Schade das NV so einen "Mist" gebaut hat...
5.) eXEC 09.09.2010 - 22:59 Uhr
OMG ja genau so wie es sich gelohnt hat, auf die GTX-480 zu warten. Die User mit einer HD5870 oder HD5850 stehen jetzt schon scheiße da, weil die GTX-480 ja so viel besser ist.
4.) Zockerherz 09.09.2010 - 16:45 Uhr
wartet auf die gtx 580 es wird sich lohnen(oder auch nicht)
3.) Overclocked 09.09.2010 - 14:40 Uhr
Wie lautet das Sprichtwort ahja" Die Ersten werden die Letzen sein und die Letzen die Ersten"
2.) N1truX 09.09.2010 - 06:29 Uhr
Naja, Nvidia muss eh erstmal das Line-Up komplettieren und ob noch höhere Packdichten beim GF100 positiv wirken ist auch so eine Frage. Die Leckströme sind eh schon ein Problem und werden dadurch nicht besser.
1.) Duplex 08.09.2010 - 21:00 Uhr
viel spass Nvidia , das aufzuholen wird sehr sehr schwer , ich kann mir net vorstellen das Nvidia bereits nen Refresh rausbringt oder nen neuen Stepping mit ner höheren Packdichte oder allen Shadern mit vernünftigter Verlustleistung


diese 2jahre gehn deutlich an AMD, klasse Job wen die Treiber net anfangs instabil sind und die Grakas (6XXX) wenig Verbrauchen