Globalfoundries: Erste 28 nm-Chips Ende 2010

AMDWie ein Globalfoundries-Firmensprecher den Kollegen von The Register in einem Interview mitteilte, wird Globalfoundries bereits Ende dieses Jahres erste Samples aus dem 28 nm Bulk-Prozess an seine Kunden ausliefern und Anfang nächsten Jahres bereits die Massenproduktion starten. Allerdings hänge es, so der Firmensprecher weiter, natürlich auch von dem Vertragspartner ab.

For the 28nm process — aimed at both high performance and lower power devices — we will tape out products by the end of the year and start production in early 2011 […] The timing of when you’ll see products is customer-dependent but it’s possible you could see them in [the first half of 2011].

Zumindest auf der Produktionsseite scheint für AMDs übernächste GPU-Generation Northern Island - spekulativ auch als HD 7000-Serie bezeichnet - alles nach Plan zu verlaufen. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird AMD wieder ähnlich wie beim Design der R800-Generation verfahren und einen so genannten „Pipe-Cleaner“, also einen Test-Chip für ein neues Produktionsverfahren, auf den Markt bringen. Dabei könnte es sich um einen neuen R800-Chip in 28 nm handeln (äquivalent zum RV740) oder, und dies gilt als wahrscheinlicher, eine oder mehrere GPUs des kommenden R800-Refresh Southern Island (R900 bzw. HD 6000-Serie) direkt als 28 nm-Chip veröffentlichen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) Flare 12.08.2010 - 19:14 Uhr
ála 4770, bevor dann der ganze chip den weg zu 28nm antritt.
das ist eine sehr effektive lösung um neue technik am consumer-market zu etablieren, oder ?
da der schritt eine leistungssteigerung zur folge haben soll und hoffentlich auch HAT, werden die älteren HD5xxx im preis nachgeben, was aber bei den gf106-108 automatisch gemacht werden wird.
1.) LoRDxRaVeN 11.08.2010 - 17:22 Uhr
Quote:
...oder, und dies gilt als wahrscheinlicher, eine oder mehrere GPUs des kommenden R800-Refresh Southern Island (R900 bzw. HD 6000 Serie) direkt als 28 nm Chip veröffentlichen.


Warum gilt dies als wahrscheinlicher? Southern Islands soll ja, lt. AMD Aussage, bereits heuer noch auf den Markt kommen. Also bevor Gfs 28nm dazu bereit ist.
Oder meint ihr damit einen (bzw. mehrere) weiteren Southern Islands Chip, sodass es 40nm Southern Islands und parallel 28nm SIs gibt (unterschiedliche Leistungssegmente)?

LG