USB 3.0-Verbreitung schreitet voran

MainboardsErst vor Kurzem berichteten wir darüber, dass USB 3.0 in den nächsten Monaten weitere, wichtige Impulse aus der Industrie erhalten wird. So wird NEC beispielsweise Ende diesen beziehungsweise Anfang nächsten Jahres schnellere und sparsamere Modelle der eigenen Controller-Familie auf den Markt bringen.

Aktuell gibt es auch neue Gerüchte zu AMDs Hudson D1-Chipsatz, welcher AMDs Ontario-APU mit Bobcat-CPU zur Seite stehen wird. Bisher ging man davon aus, dass Hudson D1 kein USB 3.0-Support erhält. Nun berichtet Digitimes von angeblichen Gesprächen zwischen AMD und Renesas Electronics über eine mögliche Lizensierung von Technologien, um USB 3.0 nativ mit anbieten zu können. Hinter Renesas Electronics steht ein Joint-Venture von NEC Electronics sowie Renesas Technology, welches wiederum ausgegliederte Bereiche von Hitachi (55%) und Mitsubishi Electric repräsentiert und sich unter anderem für die NEC USB 3.0-Controller verantwortlich zeigt. Aufgrund des sehr knappen Zeitrahmens bis zum Ontario-Launch Ende des Jahres ist allerdings keine direkte Integration in den Chipsatz mehr denkbar.

ASRock Front-USB 3.0

Auch ASRock hat den aktuellen Trend erkannt und wird in Kürze neue Mainboards mit gleich vier USB 3.0-Anschlüssen vorstellen. Davon werden allerdings nur zwei wie gehabt am hinteren I/O-Panel zur Verfügung stehen. Die anderen beiden Anschlüsse sind für den Anschluss am Front-Panel des Gehäuses gedacht. Da bisher praktisch keine Gehäuse-Front-Panel mit USB 3.0-fähigen Anschlüssen (welche fünf neue Kontaktstellen besitzen) existieren, legt ASRock eine USB 3.0-Blende mit zwei Ports bei. Diese Variante wurde bisher für die bald erscheinenden Modelle ASRock 890GX Extreme4, 890FX Deluxe4 sowie das P55 Extreme4 angekündigt.
Kein schlechter Schachzug, scheint USB 3.0 aktuell doch eines der wichtigsten Kaufkriterien überhaupt zu sein.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) ConVuzius 28.07.2010 - 15:48 Uhr
Für mich würde im Moment bei einem Neukauf auch kein MB ohne USB 3.0 mehr in Frage kommen, selbst bei Low-End-PCs. Die von ASRock beigelegt Blende finde ich persönlich super. Tolle Idee, weiter so!