Aus Conroe und Merom wird Core 2 Duo

IntelDie schon sehnsüchtig erwarteten Intel Prozessoren auf Basis der neuen bahnbrechenden Microarchitekur Core können sich fortan mit einem offiziellen Namen rühmen - Core 2 Duo. Diese etwas verwirrende Bezeichnung trifft sowohl auf den Desktop Ableger Conroe, als auch auf den Notebook-Chip Merom zu. Lediglich der darauffolgende Buchstabe sowie die vierstellige Zahl verraten, ob es sich hierbei um einen Notebook- oder Desktop Chip handelt - für Conroe sind die Ziffern 4000 und 6000 reserviert, für Merom 5000 und 7000. Der Name Core 2 Duo mag im ersten Moment verwirren, doch Chipriese Intel hat das "Chaos" selbst perfekt gemacht, indem man den auf der Pentium M Architektur basierenden Dual-Core Notebook-Chip Yonah mit dem Namen Core Duo schmückte, obwohl es sich nicht um einen auf Core basierenden Prozessor handelte.

Core 2 Duo Logo

Core 2 Extreme Logo

Neben Core 2 Duo gesellt sich auch noch der Core 2 Extreme, der das absolute Non-Plus-Ultra darstellen wird, wie derzeit die Pentium Extreme Edition (XE) 965. Eine genaue Modellbezeichnung für die Extreme Edition bleibt Intel allerdings noch schuldig; sowieso steht noch nicht genau fest, wann die erste Extreme Edition auf Core Basis vorgestellt wird. Man munkelte ja anfangs, dass Intel im dritten Quartal 2006 eine Extreme Edition mit 1333 MHz FSB und 3.33 GHz Realtakt präsentieren wird, doch diese Gerüchte haben sich mittlerweile verzogen, was jedoch keineswegs heißen soll, das man jenes Modell nicht noch vorstellt. Als mittlerweile gesichert darf man aber die Vorstellung des Conroe im Juli und die des Merom im August betrachten. Bisdahin werden wir mehr wissen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare