ATi stellt Radeon X1900 GT offiziell vor

AMDGetreu dem Motto "unverhofft kommt oft" hat ATi etwas früher als ursprünglich erwartet - geplant war eigentlich der 9. Mai - die Radeon X1900 GT vorgestellt. Die Kanadier reagieren damit wohl auch auf die Tatsache, dass der neuste R580 Sprössling bereits bei einigen Online-Händlern zu kaufen ist.

ATi Radeon X1900 GT

Die Spezifikationen des Chips bewegen sich dabei im Rahmen der seit einiger Zeit im Internet kursierenden Gerüchte. So verfügt die X1900 GT über 12 Pixel Pipelines gepaart mit je drei Shader ALUs, die wiederum von 8 Vertex Shader Einheiten unterstützt werden. Die Taktraten belaufen sich auf 575 MHz für den Chip und 1200 MHz für den Speicher. Der Rest entspricht den Leistungsdaten der großen Brüder, was übrigens auch für die Anzahl und den Umfang der Features gilt.

. X1900 GT X1900 XT X1900 XTX
Chiptakt 575 MHz 625 MHz 650 MHz
Speichertakt 1200 MHz 1450 MHz 1550 MHz
Pixel-Pipelines 12 16 16
Pixel-Shader 36 48 48
Vertex-Shader 8 8 8


Obwohl die Karte zum heutigen Launch auch bei den Händlern stehen sollte - zumindest im E-Tailer Bereich - ist bisher noch nichts zu sehen. Selbst eine Anfrage bei der beliebten Preissuche von Geizhals.at macht wenig Hoffnung. Nichtsdestotrotz gehen wir davon aus, dass die ersten X1900 GTs im Laufe der kommenden Woche eintreffen dürften. Während sich die unverbindliche Preisempfehlung der Kanadier auf rund 300 Euro beläuft, kann man getrost davon ausgehen, dass die Straßenpreise unter dieser "magischen" Grenze liegen dürften. Natürlich haben wir die Karte auch gleich in unser ATi Grafikkartenportal archiviert.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare