AMD mit Gewinn im 1. Quartal 2010

AMDAMD kann im abgelaufenen 1. Quartal dieses Jahres einen Gewinn von 257 Millionen US-Dollar beziehungsweise 35 US-Cent pro Aktie verbuchen. Dabei lag der Umsatz bei 1,57 Milliarden US-Dollar, was etwas weniger ist als die 1,6 Milliarden US-Dollar des 4. Quartals 2009, aber gegenüber den 1,18 Milliarden US-Dollar Umsatz im 1. Quartal 2009 zeigt, dass AMD dennoch auf einem guten Weg ist. Diesmal schlagen sich erstmals die Fertigungsanlagen in Dresden nicht negativ in den Bilanzen nieder, was einen positiven Effekt auf das Ergebnis hat.

“Strong product offerings and solid operating performance resulted in record first quarter revenue,” meinte AMD CEO Dirk Meyer, “We continue to strengthen our product offerings. We launched our latest generation of server platforms, expanded our family of DirectX 11-compatible graphics offerings, and commenced shipments of our next-generation notebook platforms to customers.”

Im Bereich Computing Solutions sank der Umsatz im Vergleich zum 4. Quartal 2009 um 5 Prozent, stieg aber gegenüber dem Vorjahresquartal um 23 Prozent. Zwar konnte man insgesamt weniger CPUs absetzen, dafür erzielte man höhere Durchschnittserlöse. Damit konnte man in diesem Bereich einen Gewinn von 146 Millionen US-Dollar erzielen.
Im Bereich Grafikkarten sank der Umsatz um 3 Prozent gegenüber dem 4. Quartal 2009, im Gegensatz zum 1. Quartal 2009 konnte man aber um 88 Prozent zulegen. Damit fällt der Gewinn im GPU-Bereich mit 47 Millionen US-Dollar etwas niedriger aus, als im 4. Quartal 2009, als man noch 50 Millionen US-Dollar verbuchen konnte.
Einmalig positiv wirkte sich eine Neubewertung von Globalfoundries aus, die man mit 325 Millionen US-Dollar verbuchen kann, allerdings nicht als Geldmittel.

Für das 2. Quartal erwartet man quartalsbedingt einen leichten Rückgang der Umsätze.

QuartalUmsatz in USDGewinn in USD
01/101,57 Millarden257 Millionen
04/091,646 Millarden1.178 Millionen**
03/091,369 Millarden-128 Millionen
02/091,184 Millarden-330 Millionen
01/091,117 Millarden-416 Millionen
04/081,162 Millarden-1.424 Millionen*
03/081,776 Millarden-67 Millionen



* Abschreibung ATI
** Intel-Ausgleichszahlung


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare