TSMC von 28 direkt auf 20 statt 22 Nanometer

UnternehmenGemäß einem Bericht des Branchendienstes Digitimes wird Auftragsfertiger TSMC nach 28 Nanometer den geplanten 22 Nanometer-Prozess überspringen und direkt zu 20 Nanometer übergeben.

Momentan ist man bei 40 Nanometer angelangt, hat aber trotz mehrmonatiger Einführung den Prozess immer noch nicht im Griff, weswegen der Fokus auch vorerst auf die Verbesserung dieses Prozesses liegt. Schließlich wird in jenem Fertigungsverfahren derzeit nicht nur AMDs komplettes HD 5000-Lineup produziert, sondern auch Nvidias kürzlich angelaufene Geforce GTX 400-Reihe sowie die jüngeren Geforce 200-Grafikkarten.

Darauf folgt 28 Nanometer. Man überspringt also den so genannten Full-Node-Step 32 Nanometer und setzt direkt auf den entsprechenden Half-Node-Step 28 Nanometer.
Eine Testproduktion des Low-Power-Prozesses "28LP" soll gerüchteweise in gut zwei Monaten starten, die des HKMG-Prozesses "28HP" in gut fünf Monaten.

Auf den Half-Node-Step 28 Nanometer würde theoretisch der Full-Node-Step 22 Nanometer folgen, allerdings hat TSMC, wie eingangs erwähnt, vor, erneut direkt auf den entsprechenden Half-Node-Step 20 Nanometer zu setzen, der voraussichtlich weiterhin die übliche Immersionslithografie mit elektromagnetischer Strahlung (Licht) mit 193 nm-Wellenlänge und Double-Pattering-Verfahren nutzen wird. Der dabei anberaubte Zeitraum, nämlich drittes Quartal 2012, soll ebenfalls eingehalten werden können.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) Crimson II 14.04.2010 - 18:09 Uhr
Na vielleicht ist die 40nm nur schwer in den Griff zu bekommen und man versucht schnell auf 28nm zu wechseln.

Wenn man sich mal die 65nm AMD CPU anschaut kann man sagen AMD hat mit den 65nm im allgemeinen keine gute CPU zustande gebracht. dDe Windsor waren den Brisame nie unterlegen und auch die ersten Phenom waren ja ein Witz. Erst mit den 45nm CPU war wieder was zu reisen.

Vielleicht steckt TSMC Ihre Mittel deshalb vermehrt in die 28nm oder eben in die 20nm Prozese
1.) Bommel789 14.04.2010 - 10:28 Uhr
Alles gut und schön.
Sie sollten aber ersteinmal den aktuellen Prozess zum laufen bringen.
Aber Inovationen sind nie schlecht, aber wer weis schon was die für neue Probleme bringen.