GeForce 7900 GT AGP von Gainward

NvidiaHinter dem klangvollen Namen Gainward BLISS 7800 GS Silent 512 MiB GS+ verbirgt sich in Wahrheit eine 7900 GT. Mit 24 Pixel-Pipelines und 8 Vertex-Shadern bietet diese Karte mehr als genügend Dampf für alle aktuellen Spiele. Der Chiptakt liegt bei 450 MHz - 7900 GT üblich - allerdings ist der Speichertakt auf 1250 MHz gesenkt worden, was jedoch eigentlich nicht sehr ins Gewicht fallen sollte. Weiterhin positiv zu vermerken ist, dass Gainward statt dem Standardkühler den Arctic Cooling verbaut, welcher um einiges leiser und effizienter ist.

Gainward BLISS 7800 GS Silent 512 MiB GS+

Vor dem Kauf sollte man allerdings prüfen, ob ein 6-Pin PCIe Anschluss zur Verfügung steht, da dieser zum betreiben der Karte benötigt wird. Außerdem sollte man auf die richtige Bezeichnung der Karte achten, da man für 10 Euro weniger nahezu die gleiche Karte bekommt, die allerdings nur mit einem 7800 GT Chip, der über 20 Pixel-Pipelines verfügt, ausgestattet ist. Wahrscheinlich wird dies das letzte Aufleben des AGP Ports sein, da selbst Gainward nur eine begrenzte Stückzahl dieser Karte angekündigt hat. Zusammenfassend sei also gesagt, dass sie leistungsmäßig mit 7800 GTX bzw. 7900 GT auf einem Level steht. Einziger Wermutstropfen, der sonst nur positives abzugewinnender Karte: Der Verkaufspreis. Dieser ist mit 399 Euro sehr hoch bemessen, obgleich man bedenken muss, dass man so immerhin die schnellste AGP Karte sein Eigen nennen darf.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare