GTX 480 449 Euro, GTX 470 349 Euro?

NvidiaNur noch zehn mal schlafen, dann ist Nvidias neue Grafikkartengeneration offiziell. Wie üblich lösen sich kurz vor dem Launch alle Geheimnisse und nachdem wir gestern schon einen guten Überblick über die zu erwartende Performance von GTX 480 und insbesondere GTX 470 geben konnten, folgen heute offenbar die finalen Preise.

Wie Fudzilla berichtet, wird die GTX 480 449 Euro kosten. Dies ist niedriger, als bisher angenommen wurde und lässt laut Fudzilla Luft für eine später erscheinende Dual-GPU-Variante, die man uns auf der Cebit allerdings noch negierte.
Bestätigen tut die Preisgestaltung Bright Side Of News, die von 449 bis 499 US-Dollar für die GTX 480 schreiben.

Die Geforce GTX 470 soll laut Fudzilla 349 Euro bzw. 299 Pfund kosten. Bright Side Of News scheinen hier mit 299 bis 349 US-Dollar ähnliche Angaben vorzuliegen.
Die Geforce GTX 470 würde damit genau die Preisrolle der Radeon HD 5870 übernehmen. Sofern die ersten Benchmarks stimmen, ist sie dabei etwas langsamer unterwegs.

Am 26. März findet der offizielle Launch in den USA statt. Dies entspricht dem 27. März, 1 Uhr nachts unserer Zeit.
Schon auf der Cebit konnten wir von einigen AIB-Partnern erfahren, dass zum Launch Karten in geringen Stückzahlen erhältlich sein werden. Eine größere Menge soll es aber wohl erst ab 6. April geben, bis schließlich Ende April von einer flächendeckenden Verfügbarkeit die Rede sein soll.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) f1delity 17.03.2010 - 12:52 Uhr
Ich habe eigentlich gedacht es ist logisch, dass wenn ich von Mikroruckler spreche, dass man damit automatisch den SLI-Betrieb assoziiert. Ein User bei CB hatte da mal einen schönen Link zu einem Patent, was eben das Ausmerzen von Mikrorucklern beschreibt, in wie weit das nun beim GF100 zutrifft sei mal dahingestellt.

Und was Versionen mit mehr Speicher angeht, ich spiel mit 2560x1600 und wenn nötig würde doch gerne AA dazuschalten, da ist mehr Speicher nicht verkehrt, zur Zeit übersteht meine HD4870 so gerade noch 1920x1200 und nach Möglichkeit will ich halt erst wieder in 2 Jahren GPU/GPUs kaufen, daher fänd ich das mit mehr Speicher und Entfernung von Mikrorucklern extrem wünschenswert und mit nicht viel teurer ganz du dir gerne zusammenreimen was dir gefällt.
3.) TeHaR 17.03.2010 - 12:30 Uhr
f1delity:
Hoffe dann mal auf Tests die bestätigen, dass Mirkoruckler tot sind und die Versionen mit veroppelten Speicher nicht soviel teurer.


Was sollen Tests bestätigen? Das Microruckler bei Singlechip Grafikkarten Tot sind? Richtig werden sie... weils die da noch nie gab.

Versionen mit doppelten Speicher nicht viel teurer? Ne werden sie nicht... jede Karte braucht heute 3GB VRAM weil 1,5GB voll zu wenig sind. Deshalb kosten die neusten GDDR5 Speicherbrausteine auch nicht so viel und die Karten mit 3GB RAM werden max paar € teurer.
2.) f1delity 17.03.2010 - 10:45 Uhr
Hoffe dann mal auf Tests die bestätigen, dass Mirkoruckler tot sind und die Versionen mit veroppelten Speicher nicht soviel teurer.
1.) SoneX91 16.03.2010 - 22:37 Uhr
Also bin der Meinung das in der News ein paar Textelemente fehlen.
''Wie Fudzilla berichtet,... wird die kosten.''
Mhm komisch habe gerade gesehen, das wenn ich die Textstelle kopiere sieVollständig ist.
Liegt das an meinem Browser?

Edit: Fehler gefunden... lag an Adblock.