GTX 480 und GTX 470: Der Spezifikationsstand

NvidiaErst heute Nacht berichteten wir, dass Nvidas kommende Geforce-Karten GTX 480 und GTX 470 schneller sind als gedacht. In dieser Meldung wollen wir unseren Informationsstand bezüglich der Spezifikationen der Modelle offenlegen.

Die Spezifikationen der Geforce GTX 470 sind in "trockenen Tüchern". Auf der Cebit konnten uns alle Boardpartner bestätigen, dass die Grafikkarte 448 Shader- und 56 Textureinheiten besitzt und damit 2 der 16 Shadercluster deaktiviert sind. Die weiteren Spezifikationen ließen sich nach Betrachtung der Karte ableiten, so waren 1280 MiB Texturspeicher verbaut, die als klares Indiz für ein von 384 auf 320 Bit verkürztes Speicherinterface dienen. Weil auch bei Fermi die ROPs weiter in Abhängigkeit zum Speicherinterface stehen, sind auch nur 40 statt 48 ROPs verbaut.
Zur Stromversorgung genügen zwei sechspolige Stromanschlüsse, dementsprechend muss die TDP unter 225 Watt liegen. Genauere Angaben liegen uns nicht vor.

.GTX 470GTX 480
CodenameGF100GF100
Verfahren40 nm40 nm
Shadereinheiten448480/512
TMUs5660/64
ROPs4048
Speichergröße1280 MiB1536 MiB
Speicherinterface320 Bit GDDR5384 Bit GDDR5
TDP< 225 Watt~ 250 Watt
Launch27. März 201027. März 2010


Etwas nebulöser ist die Lage noch bei der Geforce GTX 480. Man ist sich inzwischen uneins darüber, ob der Chip mit den vollen 512 Shader- und 64 Textureinheiten ausgeliefert wird. Es gibt auch Nvidia-Boardpartner, die zu Wort gaben, dass ihr letzter Stand ist, dass sie nur über 480 Shader- und folglich 60 Textureinheiten verfügt. Nvidia selbst bestätigte uns gegenüber, schon die finale Anzahl an Einheiten zu kennen, wollte diese aber noch nicht nach außen tragen. Dadurch, dass der Texturspeicher 1536 MiB beträgt, ist aber zumindest sichergestellt, dass das Speicherinterface 384 Bit breit ist und 48 ROPs zum Einsatz kommen.
Um die Karte mit genügend Strom zu versorgen, ist neben einem sechspoligen Stromanschluss ein achtpoliger von Nöten, die theoretisch eine TDP von bis zu 300 Watt erlauben. Aus sicherer Quelle konnten wir jedoch in Erfahrung bringen, dass die TDP bei etwa 250 Watt liegen wird.

Die Taktraten von GTX 480 und GTX 470 sind noch nicht final. Nvidia wird diese laut heise auch erst nächsten Montag finalisieren. Die gezeigten Geforce GTX 470-Karten sollen unter Verweis derselben Quelle mit 1255 MHz Shadertakt und nur 800 MHz Speichertakt takten.
Ebenso ungewiss sind noch die veranschlagten Verkaufspreise, welche möglicherweise sogar erst wenige Tage vor dem Launch am 27. März bekannt gegeben werden. Einige Nvidia-Boardpartner äußerten sich allerdings schon kritisch, vermuten zu hohe Listenpreise.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) Flare 05.03.2010 - 13:11 Uhr
von ein paar monaten im dezember lagen die Vermutungen so.

1.) TeHaR 04.03.2010 - 23:51 Uhr
Wenn man das ganze von der Ratio GTX 260-285 und die alten Shaderratios nimmt sollten die Taktraten wiefolgt sein:
GTX 470 567/1255/800
GTX 480 637/1407/1000

bei der GTX 275-285 Ratio kommt die GTX 280 schlechter weg:

GTX 480 580/1283/880

Aber das ist nur gerechne, NV wird wohl soviel rausholen wie geht. In 3 Wochen kennen wir Fakten :)