AMD rüstet HD 5970 vor Fermi-Start auf

AMDVor wenigen Tagen hat Nvidia seine Next-Generation-Chips GTX 470 und GTX 480 für den 26. März 2010 angekündigt und Gerüchten, man würde nur eine neuerliche Demonstration der Grafikkarten zeigen, vorgebeugt, indem man seinen Blog um einen entsprechenden Eintrag, dass dies wirklich der Launchtermin der Karten sei, erweitert hat.
AMD scheint sich nach Bekanntgabe des Launchtermins allmählich vor Fermi zu wappnen. Nach uns vorliegenden Informationen wird es in Kürze eine Reihe aufgebohrter HD 5970-Karten geben.

Vorreiter in dieser Hinsicht scheint Asus zu sein, die schon vor Wochen eine spezielle HD 5970 inoffiziell angekündigt hatten und nun erste Details nachliefern. Demnach wird die auf den Namen Ares getaufte Grafikkarte nicht nur mit 2x 2 statt 2x 1 GiB Texturspeicher an den Start gehen, sondern ebenso gehörig höheren Taktraten an Chip und Speicher. Mit 850/1200 statt 725/1000 MHz taktet sie exakt auf HD 5870-Niveau, besitzt dabei aber bekanntermaßen zwei Rechenkerne.

Asus selber proklamiert Ares mit einem 28,2 Prozent höherem 3DMark Vantage-Extreme-Score gegenüber einer herkömmlichen HD 5970, allerdings sollte man hier etwas skeptisch sein, weil Chip und Speicher "nur" um 17,2 und 20 Prozent im Takt angehoben wurden und der Referenzwert der HD 5970 mit exakt X11000 auch etwas gekünselt/niedrig erscheint. Knapp 20 Prozent Leistungssteigerung sollten aber dennoch im Rahmen des Möglichen sein. Unter hohen Auflösungen und starkem Einsatz von AA und AF sind dank des doppelt so großem Texturspeicher sogar noch größere Performancegewinne nicht auszuschließen.

Um die zwei Cypress-Chips weiter angenehm kühl zu halten, setzt Asus auf ein komplett eigenes Kühlsystem, das sich eines 100 mm-Lüfters sowie zwei großer Kühlkörper mit Heatpipes bedient und bei 4200 Umdrehungen pro Minute lediglich 37 dB erzeugen soll - eine gewöhnliche HD 5970 soll hier mit 44,5 dB ungewöhnlich lauter sein.
Bereits im Rahmen der Cebit sind erste Ausstellungsstücke des neuen Asus-High-End-Boliden zu erwarten.

Wie eingangs erwähnt, scheint Asus nur Vorreiter mit Blick auf potentere HD 5970-Lösungen zu sein. So liegt uns ebenfalls eine Ankündigung seitens Sapphire vor, eine HD 5970 mit 2x 2 GiB Texturspeicher auf der Cebit vorzustellen. Inwieweit diese auch über der Referenz taktet, können wir gegenwärtig noch nicht sagen.
Fest steht, dass AMD seine Board-Partner kurz vor dem Fermi-Launch noch einmal dazu angehalten hat, das letzte Quäntchen aus seinen laufenden High-End-Produkten zu holen. So will AMD um jeden Preis die Performanceführerschaft auch nach dem Fermi-Launch wahren. Eine wirkliche Gefahr geht von der GTX 480 mit Blick auf die absolute Performance eh nicht aus - wenn dies der Fall wäre, hätte Nvidia auch ganze Arbeit geleistet, handelt es sich doch um eine Single- statt Dual-Chip-Karte -, doch schwirren immer noch Gerüchte im Netz, Nvidia würde nur wenig später eine Dual-Lösung nachliefern, was nach den letzten Informationen über die Ausbeute der Chips aber eher unwahrscheinlich klingt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

9 Kommentare

9.) f1delity 01.03.2010 - 15:35 Uhr
Ist wie bei Computerbase, was genau, bis auf die Freigabe, hat AMD bittet damit zu tun was Asus für Karten entwirft?
8.) Madbomb 27.02.2010 - 14:03 Uhr
Naja, klar das die Karte so nicht von ATI kommen wird, aber ATI spekuliert schon damit das die Boardpartner mehr Performance rauskitzeln.
Zumal die Boardpartner nicht nach freien Willen eigene Karten kreieren dürfen, dafür muss ATI auch erst mal grünes Licht geben. Und das jetzt die ersten dieser Karten kurz vor Fermi vorgestellt werden, ist sicherlich kein Zufall!
7.) TeHaR 27.02.2010 - 12:45 Uhr
Naja das mit 3 PCI Express sind Sonderanfertigungen, Maximal erlaubt der PCIe Standart einen 6 Pin (75W) + 8 Pin (150W) + 75W vom Slot = 300W und das wird sich auch nicht ändern. ATI oder NV werden nie eine offzielle Karte mit mehr rausbringen. Wobei ich mich bei 300W bei einer Graka immer lustig mache wenn die leute sich über 140W bei CPUs aufregen.

Auch wird damit keine Messlatte höhergelegt nocht bereitet ATI irgendwas vor. Es ist vollkommen nochmal das ein paar Monate nach dem Release der Karten ATI sagt das die Boardpartner jetzt langam selbst Hand anlegen dürfen mit Boardmods und OC. So können sich die Boardpartner einfach etwas abgrenzen.
6.) Jooni 27.02.2010 - 11:33 Uhr
So schön es auch ist, das sich nvidia WAHRSCHEINLICH verkalkuliert hat. Muss es sein das neue Karten immer einen größeren Stromverbrauch haben? Jetzt geht das schon mit 3 Stromanschlüssen los, bald ein eigenes Netzteil für die Graka...
5.) Madbomb 26.02.2010 - 20:40 Uhr
Gerüchte, vielleicht...
Wenn man aber mal etwas mehr drüber nachdenkt ist es von ATI schlauer, nicht erst den Fermi abzuwarten und sich dann Gedanken zu machen, sondern mit dem Start noch einmal selbst die Messlatte höher legen und somit auch die Show etwas ablenken. Denn diese Show wird Fermi sicherlich bekommen ob er nun gut oder schlecht wird, dafür wird Nvidia schon sorgen!

Bzgl numis Post:
http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/ati/2010/februar/atis_antwort_fermi_hd_5970/
Das ist der Link zu Computerbase, wo das Bild von einer angeblich nackten Karte ist, auf der man die Anschlüsse sehen kann!
4.) Elandur 26.02.2010 - 19:51 Uhr
Selbst die Newsportale, welche die News später bringen, schreiben dass AMD sich mit der 5970 vor der Fermi wappnet. Immer schön auf der selben Wellenlänge sein...
Ich lese nirgendwo eine Ankündigung von AMD, sondern nur Informationen über eine Übertaktete Karte mit mehr Speicher von ASUS.
Das einzige was AMD mitunter bestimmen kann sind Einschränkungen für die Karte bzw. den Chip. Was aber nirgendwo erwähnt wird.

Zur Fermi selbst:
Ist schon fast heiße Luft um nichts. Bisher gibt es keine offiziellen oder eher neutrale Informationen was die Fermi wirklich bringt. Fermi kann auch ein Flop werden zu überteuerten Preisen.
Also wogegen soll sich nun AMD wappnen? Gegen Gerüchte?
3.) numi 26.02.2010 - 19:45 Uhr
Anscheinend soll die Karte über zwei 8-Pin und einen 6-Ping Stromanschluss versorgt werden. Da wäre es besser gewesen, wenn die die Karte im Herbst rausgebracht hätten, da hätte man im Winter net heizen müssen...
2.) Crimson II 26.02.2010 - 19:42 Uhr
Das wird ein Monster! Im Sommer sollte das Gehäuse entweder sehr gut belüftet oder offen sein. Ich hätte mir lieber eine HD 5890 gewünscht.
1.) TeHaR 26.02.2010 - 19:06 Uhr
Der letzte Satz ist etwas lang geraten ;) Da wollte wohl jemand wirkllllllllich viel informationen in einen Satz stecken.