Neue Conroe Benchmarks

IntelMittlerweile findet man gehäuft im Web erste Benchmarks vom neuen Intel "Wunderkind". Die von Intel damals propagierten 20 % können jetzt selbst bei einem AMD User kein amüsantes Grinsen mehr hervorrufen, denn die Benchmarks sprechen ganz klar für den Conroe. Wir möchten zwar Intel noch nicht die Hand geben und sie zur neuen Architektur beglückwünschen; vertraut man allelrdings den mittlerlweile doch recht vielen Benchmarks, so ist es nur noch reine pro forma. Die gestern von XtremeSystems einmal mehr aufgetauchten Benchmarks, bestätigen nur den sehr, sehr guten Eindruck des Conroe. So erreichte ein mit 2.13 GHz taktendes Conroe Modell mit 2x 2 MiB Cache - übertaktet auf 2.66 GHz (1333 MHz FSB) - wahnsinnige 10.038 CPU Marks, im sehr gewichtigen 3DMark05.

3DMark05 Conroe CPU Score

Zum Vergleich: Das aktuelle Topmodell von Intel, die XE 965, packt gerade einmal 7500 CPU Marks, der Athlon 64 FX 60 gar nur knappe 7000. Die Kollegen von XtremeSystems wollten es dem "leicht" übertakteten Conroe dann doch nicht so einfach machen, und versuchten mit einem auf sagenhafte 3.1 GHz übertakteten AMD Opteron 170 (Dual-Core) eine höhere Score zu erreichen - erfolglos. Mit immerhin nicht zu verachtenden 9500 CPU Marks zeigt er zwar eine ordentliche Leistung, aber gegen den Conroe ist anscheinend wirklich kein Kraut gewachsen. Wir wollen den 3DMark05 zwar nicht auf alle weiteren Benchmarks übertragen, doch die Vielzahl an guten Benchmarks des Conroe dürften eigentlich auch den letzten Skeptiker der Core Micoarchitektur verstummt haben. Der Countdown läuft - für Intel gegen AMD.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare