Nvidia Geforce GTX 285M offiziell

NvidiaNvidia hat in den letzten Tagen über seine hauseigene Internetpräsenz ein neues Modell mehr oder minder vorgestellt. Es handelt sich um die so genannte Geforce GTX 285M, die damit ab sofort Nvidias High-End-Lösung im mobilen Segment darstellt.

Die Geforce GTX 285M basiert genauso wie der Vorgänger Geforce GTX 280M irritierenderweise auf dem G92-Chip, den Nvidia Ende 2007 auf der Geforce 8800 GT debütieren ließ. Zwar wird der Chip inzwischen in 55 statt 65 Nanometer breiten Strukturen gefertigt, dennoch bietet er weiter nur 128 Shader-, 64 Textur- und 16 Rastereinheiten bei einem 256 Bit breitem GDDR3-Speicherinterface.

Gegenüber der Geforce GTX 280M besitzt die Geforce GTX 285M lediglich geringfügig höhere Taktraten an Shader und Speicher, der Chiptakt ist gar leicht gefallen. Sie läuft konkret mit 576/1500/1020 statt 585/1463/950 MHz und bietet somit 2,5 Prozent mehr Shaderleistung, 7 Prozent mehr Speicherbandbreite und knapp 1,5 Prozent weniger Textur- und Rasterleistung.

Angesichts dieser marginalen Taktveränderungen, zu denen noch hinzukommt, dass sie in der Mobil-Sparte gar nicht festgesetzt sind, sondern in den Händen der Notebook-Hersteller liegen, stellt sich die Frage, warum Nvidia die Geforce GTX 285M überhaupt vorgestellt hat. Es bleibt der Verdacht, dass es ein reiner Marketing-Effekt auf ATIs neue, klar überlegene, DirectX 11-fähige Mobil-Reihe ist.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

8 Kommentare

8.) Seb 03.02.2010 - 16:54 Uhr
@Markus91: Da gebe ich dir Recht ;)
7.) Crimson II 01.02.2010 - 18:15 Uhr
Das Problem was NV hat ist die Größe der neuen Chips. Diese sind zu teuer in der Produktion um sie in der 100€ Region gewinnbringend zu verkaufen und die brauchen zu viel strom. als wird der G92 immer weiter aufgewärmt.
Das ist schade, denn so gut wieder G92 war und ist, ist er halt doch schon reif für die Rente...
6.) Markus91 01.02.2010 - 18:01 Uhr
...andererseits wär `n Tritt in die Eier auch mal net schlecht, dann geben sie sich mit der nächsten Generation auch mal wieder was Mühe, so wie AMD/ATi das immer machen muss.
5.) Seb 01.02.2010 - 11:05 Uhr
oh man.. das ist aber echt schon arm..

so langsam könnte man die vermutung aufstellen selbst fermi wird ein G92 chip ;-)

meine güte.. also ich hoffe wirklich für nvidia dass die neue generation richtig gut wird...
4.) emperror 31.01.2010 - 22:38 Uhr
ich bin ja kein nvidia gegner, aber da fällt mir nurnoch der spruch von einer bedienung ausser pommesbude ein: "willste die brötchen von heute musse morgen wiederkommen"!
3.) Overclocked 31.01.2010 - 22:12 Uhr
Heute Spezialmenü: "die Nudeln von vor ne Woche aufgewärmt" mit extra viel Käse!
2.) alex84 31.01.2010 - 22:11 Uhr
:-D Kann man so sagen.
1.) TeHaR 31.01.2010 - 21:34 Uhr
lol Verzweiflungstat