Nvidia GF100 30 bis 40% schneller als HD 5870?

NvidiaNvidas kommender DirectX 11-Chip gehört sicherlich zu den Highlights auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas, schließlich wird er hier gegenwärtig erstmalig öffentlich demonstriert.

Gezeigt wird der DirectX 11-Benchmark Unigine Heaven (siehe Video) sowie eine spezielle PhysX-DirectX 11-Demo mit 3D Vision-Unterstützung namens Supersonic Sled. Bilder aus dem offenen Gehäuse verraten wenig neues: Auch hier setzt Nvidia auf einen 8- und 6-Pin-Stromstecker und stellt der Karte damit theoretisch bis zu 300 Watt zur Verfügung.

Wie uns Vertraute vor Ort mitteilen konnten, rechnet Nvidia selber damit, dass seine High-End-Grafiklösung (GTX 380) etwa 30 bis 40 Prozent schneller als die HD 5870 ist. Dies würde bedeuten, dass auch die GTX 360 noch gut mit der HD 5870 mithalten könnte und die GTX 380 möglicherweise in dem ein oder anderen Szenario vor der Dual-GPU-Karte HD 5970 rangiert.

Weitere Informationen zur neuen Geforce GTX 300-Reihe werden Sie hier in Kürze finden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

24 Kommentare

24.) MacTen 09.01.2010 - 20:01 Uhr
Ist ein guter ansatz hmd, aber es wird sicher ewig dauern bis die standards so ausgeprägt sind , dass sie alle produkte gleich ansprechen können und mit allem kompatibel sind(ich bezweifle sogar , dass wir das überhaupt erleben). Und solange werden die Hersteller versuchen mit ihren eigenen methoden die grafikkarten mehr in das komplette rechengeschehen des Computers einzubinden.
Wo ich dir allerdings nicht zustimmen kann sind deine harten Worte bezüglich CUDA. Also CUDA ist echt eine feine Sache und kann schon für einiges genutzt werden. Ich denke da nur an sachen wie Badaboom oder Coreavc( seit neuestem mit CUDA support ;-) ).
Was die preise betrifft.... ja wir bewegen uns momentan echt in flachen gewässern, aber das war doch vorraus zu sehen oder wer von euch lässt sich wirklich einreden Technik müsse permanent teurer werden?? Deswegen find ich es auch allgemein nicht so ausschlaggebend noch viel von P/L zu reden, wenn alle Karten eh nur 50-80 euros auseinander liegen und kaum eine über 400euro geht.
Seh ich übrigens genauso wie atrox, ich würde in diesem fall auch noch zur 4890 greifen, da kann man sich vom restgeld lieber noch ne 5850 holen wenn sie wieder etwas fallen und steckt bei bedarf um, sollte man tatsächlich dx11 benötigen.
23.) hmd 09.01.2010 - 17:48 Uhr
@atrox
200€ ist es sicher nicht wert. Aber es wird nun mal bezahlt. Und ehrlich gesagt wenn ich heute einen neuen PC zusammenstellen müsste, würde ich mir sicher eine HD5850 kaufen, weil unter DX11/Windows 7 die GPU-Kerne auch für andere Aufgaben als nur zum Gamen angesprochen werden können. Da ist ein Riesenpotenzial vorhanden, dass ich mir nicht verschliessen möchte.

Standards sind wichtig für uns Kunden. CUDA und ähnlicher Seperatisten-Müll führen in jedem Fall zur Verteuerung der Hard- und Software auf diesen Gebieten. Teslas, Quadros und FireGLs sind nicht teurer weil sie mehr können, sie sind teurer weil man die Funktionalität der Gamerkarten einschränkt. Mit DX11 steht ein weiterer Schritt in Richtung Rechenkapazität der GPU nutzen für alle User zur Verfügung. Meine Hoffung ist die, dass durch die offenen Schnittstellen und deren stark erweiterte Funktionalität, das volle Potenzial auch für normale Anwendungen genutzt werden kann.
22.) atrox 09.01.2010 - 16:30 Uhr
Bulldozer:
Die ATI Karten sind nicht teuer, wenn das jemand behauptet ist er ein stück scheisse und geisteskrank.
Könnt ihr euch noch errinern was früher die G80 Karten gekostet haben 500-600 €
350 € für eine ATI 5870 sind vollkommen gerechtfertigt, es ist die schnellste Single GPU Karte!
Nvidia halt selber schuld mit Fermi, meiner Meinung nach sind die einfach nur dumm.


Mit den Beleidigung das habe ich jetzt einfach mal überhört.

Was ist denn das für ein Blödsinn, ja klar hat man früher mehr für High-End Grafikkarten bezahlt ja und ? Für einen Plasma hat man auch früher 2000€ hingelegt und bezahlt heute 800€-1000€ dafür, es entwickelt sich halt alles weiter und das eine 5850 unter 100€ kosten wird hat auch keiner gesagt, aber sie wird sich wenn die Femi raus kommen wohl bei 150€-170 € einpendeln was immerhin ca. 50€-70€ Ersparnis zum jetzigem Preis bedeutet. Und was auch zu Zeiten der X1900 Serie üblich war, für solch eine Karte 150€ zu bezahlt, ich erinnere da an die X1950 Pro.

Zur HD 5870 naja man muss es halt so sehen, eine HD 4890 die (nur) ca. 30% langsamer ist bekommt man schon für 200€ weniger, ok sie verbraucht mehr und hat kein DX11 aber ob das 200€ ausmachen naja. Man könnte sich theoretisch noch eine zweite HD 4890 kaufen und hätte mehr Leistung als eine 5870 und wäre immer noch 50€ günstiger.(es ist nur theoretisch ich weiß welche Probleme es da gibt)
Daran muss man es halt messen und nicht wie es vor 50 Jahren war ^^
21.) Duplex 09.01.2010 - 14:45 Uhr
bulldozer bitte sachtlich bleiben und nicht ganz so vulgäre wörter verwenden , das würde dir und mir net gefallen wen man mich so nennt und jeden anderen auch


@TO

die karten preise sind derzeit gar unterdurchschnitt , in der geschichte war es total normal über 500-700€ für die schnellste karte zu blechen , da sind die 350€ was AMD derzeit verlangt komplett "unterteuert"


und eine preisschlacht in den dimensionen der GTX2xx und HD48xx wird es diesmal net geben darauf könnt ihr wetten eine 5850 wirds nie für 100€ aufn mark geben ( neu )
20.) Bulldozer 09.01.2010 - 14:40 Uhr
Die ATI Karten sind nicht teuer, wenn das jemand behauptet ist er ein stück scheisse und geisteskrank.
Könnt ihr euch noch errinern was früher die G80 Karten gekostet haben 500-600 €
350 € für eine ATI 5870 sind vollkommen gerechtfertigt, es ist die schnellste Single GPU Karte!
Nvidia halt selber schuld mit Fermi, meiner Meinung nach sind die einfach nur dumm.
19.) Homie 08.01.2010 - 18:40 Uhr
Für wen die Herstellerwahl eine Glaubenssache ist, für den endet die Diskussion nach der "besseren" Karte noch bevor sie angefangen hat.

Der Rest darf auf die ersten offiziellen Benchmarks von Fermi warten bzw. weiterhin die HD5000er mit der GTX 2xx vergleichen. Das ist der Stand der Dinge!

P.S Ich bin kein ATI-Fanboy sondern gehe nach dem besten P/L-Verhältnis
18.) MacTen 08.01.2010 - 15:38 Uhr
Bin ich doch atrox, bin ich doch. Ich würde sogar eine ATI karte kaufen wenn sie besser wäre, für das was ich brauche. Jedoch seh ich nvidia nicht in einem schlechten Licht wie andere und 3monate windows 7 nutzen ohne ne dx 11 graka zu haben, mein gott ich habs überlebt.Die meisten die wirklich wieder ne Enthusiasten-Karte haben wollen und noch 50euro mehr inner Geldbörse haben als manch ATI käufer, werden auch auf fermi warten.
17.) atrox 08.01.2010 - 14:56 Uhr
MacTen bitte rosa Brille abziehen, Danke.
Ich glaube kaum das hier jemand bezweifelt hat das eine GTX 380 schneller als eine HD 5870 werden wir, es ging jeglich darum ob es im Verhältnis zum Stromverbrauch, Preis und Die-Fläche steht.

Zum angeführten Punkt der Preis:
Die ATI Karten sind einfach im Moment so teuer, weil es kein Konkurrenz und halt Lieferengpässe gibt. Fakt ist aber auch das ATI kleine und nicht so komplexe Chips hat wie Nvidia und damit auch kostengünstiger produzieren können, was heißt das ATI noch eine menge Spielraum nach unten hat.

Zu TSMC:
Ich glaube kaum das TSMC sich für Nvidia mehr anstrengt als für ATI. xD
Es ist nur logisch anzunehmen das Nvidia mit den komplexeren Chips auch mehr Probleme haben wird als das bei ATI der Fall ist. Der einzige Vorteil der Nvidia hat, ist das durch den späten Launch die Fertigungsverfahren weiter sind als sie zum ATI Launch waren, aber wie man sieht gibt immer noch genug Probleme.

Also Bitte nicht nur von einer Seite sehen, seit doch froh das es 2 gleichstarke Konkurrenten gibt und wir als Kunden davon profitieren.
16.) hmd 08.01.2010 - 14:43 Uhr
Immerhin haben wir von Thermaltake ein Gehäuse für Fermi. Kannst du ja das schon mal kaufen und weiter träumen. Tatsache ist, dass Nvidia seine Highend-Chips vom Markt nehmen musste, weil sie nicht mehr konkurrenzfähig waren. Ohne auch nur einen Nachfolger für eben diese Klasse nachlegen zu können. Ich wüsste nicht was es da zu beschönigen gibt. Ich find die Presse geht viel zu lasch mit den Versäumnissen von Nvidia um. Es gäbe allen Grund zu harter Kritik, aber offensichtlich haben die Hardware-Enthusiasten mehrheitlich Nvida im Rechner.

3 Monate nach dem Windows 7 / DX11 Start noch keine entsprechenden Karten am Start, dafür wieder Bestehendes umlabeln, also sorry das ist einfach nur jämmerlich und einer solch erfolgreichen Firma nicht würdig. Es besteht doch kein Zweifel, dass die sich völlig verrant haben. Man soll das auch so schreiben und nicht immer um den heissen Brei rumreden, läppische PR-Statements von Nvida verbreiten auf eine ungefilterte Art, als wenn sie bei Grün angestellt wären.
15.) MacTen 08.01.2010 - 13:26 Uhr
Man spürt die Angst unter den roten hier....*gg*. Erst waren alle hell auf begeistert und meinten ja ihre tolle 5870 sei so mega schnell und unerreichbar und jetzt streiten sie sich schon ob fermi nun 40, 30 oder doch nur 15% besser wird. Das ist wirklich arm.Wir wussten doch alle von anfang an, dass fermi schneller wird. Und jetzt schon mit spekulationen anzufangen inwiefern die probleme bei TSMC Nvidia belasten werden und wie sehr die verfügbarkeit davon betroffen sein wird ist mit Abstand das lächerlichste was ich seit langem gehört habe(mal davon abgesehen das TSMC weiß , was es an Nvidia hat-nämlich $$$$). Die ******* 5870 gibts seit über 2monaten und die is bei keinem verschissenem Händler momentan für unter 370 sofort zu haben(http://www.schottenland.de/preisverglei ... 161-00-50R). Und das nächste Argument ,welches die roten hier bringen ist dann auch noch der Preis*lach*. Bei sowas von krass überteuerten ATI's zur zeit, spekuliert ihr dann auch wirklich noch darauf , dass ne gtx 360 am besten 400€oder mehr kosten wird!?Wunschdenken. Mehr fällt mir dazu nichts mehr ein. Packt euch schonmal alle ne 5970 in den warenkorb oder bestellt schonma die nächste ATI generation fürn winter 2010 vor(wer weiß wann die lieferbar ist^^), sonst gehen die Taschentücher packungen noch schneller alle, wenn dann erstmal die ersten offiziellen benches vom fermi draussen sind.

@ hmd : das sieht leider ganz anders aus, sie haben vielleicht nicht exakt das am start was sie haben wollten, jedoch haben sie etwas am start für das sie kaum selbst werbung machen brauchen. Die beste Werbung produziert sich von allein, je weniger man Preis gibt vor nem Launchevent.

Und bitte das wohl schlimmste ist, wenn wieder die hälfte hier anfängt vonwegen " Aber aber aber, 30 % ist doch nicht viel. wenn man bei ner 5870 hier ein bisschen schraubt und dort mal eben draufspuckt und an 2 ecken und kanten die spannung erhöht, dann müsste sich anhand theoretischer richtlinien das Niveau der 5870 so anheben lassen, dass sie nur noch 5-10% hinter fermi steht." Das ist wirklich gequirlte K**** !!!!! Man kann so gut wie jede Karte übertakten und sie dadurch schneller machen/verbessern. Deshalb lasst uns doch bitte mal vom Referenzdesign/takt ausgehen, denn sonst brauchen wir wirklich garnicht vergleichen. Denn ganz ehrlich, ich komm auch nicht damit dass die GTX 275 im beat me if you dare contest fast genauso viel Punkte im 3d mark vantage erzielt hat, wie es eine 5870 tut. Aber wers braucht.....
14.) PCuser90 08.01.2010 - 10:52 Uhr
Für alle, die was zum Lachen brauchen:
http://www.computerbase.de/bildstrecke/27962/5/
Hier gibt es ein Bild auf Computerbase von der Lüftersteurung eines PCs, in dem angeblich 3 Fermi-Karten laufen!
Sogar das Display hat NVidia mit Panzertape abgeklebt, damit ja keiner die Temps sieht :lol:
13.) N1truX 08.01.2010 - 09:24 Uhr
Naja also 30-40% vor einer HD 5870 wären schon ganz ordentlich, allerdings sollte man bei solchen Angeben sehr vorsichtig sein. Wenn die von Nvidia kommen sind das ja auch ausgesuchte Szenarien/Games und wie es im Alltag aussieht - naja kann eben anders sein.
Aber nehmen wir mal 30% - Das ist auch nicht die Welt. AMD fährt den RV870 noch lange nicht aus was Taktraten undd TDP angeht. Die PCBs haben bereits einen Anschluss für einen 8-Pin-Connector (+75W) und bei der Stromversorgung ist auch bereits Platz für eine weitere Phase. Der Kühler ist für eine TDP von bis zu 400W ausgelegt.
Für eine Variante mit ~950 MHz Core und 2600 MHz V-RAM Takt müsste man aktuell "nur" die Spannung etwas anheben, kein Refresh vom GPU, kein neues PCB - nix.

Da die Skalierung mit dem Takt ja idr. bei nahezu 1,0 liegt, könnte also AMD recht schnell den Abstand um 10-15% verkürzen - sprich fast halbieren. Das wären zwar immer noch einige Prozent Vorsprung für den GF100 - Die Frage ist dann aber zu welchem Preis -> Finanziell wie auf der TDP-Seite?!

Aber erstmal muss nVidia die Karte vorstellen und das es weniger Probleme zwecks Verfügbarkeit gibt als bei AMD ist auch nicht abzusehen - es wird wohl eher noch schlimmer werden (für AMD wie nVidia) wenn sie sich die Kapazitäten für 40nm teilen müssen. Also würde selbst eine Vorstellung am 2.3. noch nicht viel bedeuten..
12.) hmd 08.01.2010 - 08:06 Uhr
Hat schon religiöse Züge wie man hier immer wieder 30-40% und ähnliche PR-Statements herunterbetet. Wacht mal auf, das ist nichts anderes als Werbung. Sie haben nichts am Start sonst würden sie es präsentieren.

Nvidia hat nicht konsequent auf einen günstigen Chip mit guter Spiele-Leistung hingearbeitet, also wird da auch nichts kommen. Der Chip ist für GPU-Computing optimiert, sonst hätte man das in den ersten "Demos"/Versprechungen auch nicht so dargestellt. Die werden bis März ihr modulares Konzept umsetzen, weil das auch dringend nötig ist. 90% der Gamer sind doch nicht bereit für GPU-Performance erhebliche Leistungseinbussen und Verteuerung in Kauf zu nehmen.
11.) Daedalus 08.01.2010 - 07:51 Uhr
Ich stimme SunBlack 100 % zu. Der Preis wird am Anfang schon ordentlich sein. Zumal NVIDIA den Profimarkt bedienen wird und daher nicht daran interessiert ist, den durchschnittlichen Nutzer ein ordentliches Preis-Leistungsverhältnis zu liefern. Wozu auch, wenn im Profimarkt und High-Enthusiast Markt mehr Geld zu verdienen ist.
Zur Leistung: Annahme: ATI und NVIDIA haben alle gleich intelligente Leute, dann unterscheidet sich die Leistung nur durch die Chipfläche. Da kommen die 30-40% hin. Allerdings glaube ich auch, das es weniger ist denn der ganze ECC und HPC Schnick-Schnack belegt auch Fläche.

Los! Heizen wir die Gerüchteküche solange es noch geht! *g*
10.) Flare 08.01.2010 - 01:56 Uhr
Mal nebenbei, selbst wenn über mehr als 1 Jahr, NVidia im Gamer-Highend immer 2ter währe, würden die bei NV immernoch mehr Karten verkaufen als AMD, aufgrund der Tatsache, dass AMD jederzeit vom "Durchschnitt der Massen" als Alternativhersteller betrachtet werden wird.
Auch wenn die Produktleistung über einen sehr langen Zeitraum etwas anderes zeigen würde.
Von einem Kopf-an-Kopf bei den Marktanteilen ist man weit entfernt.

Naja Fakt ist das AMD es immerwieder schafft, mit weniger Entwicklungs-Etat, was die Leisungs-Krone an geht zu kontern oder halt gut vorzulegen.
Ich bin gespannt auf den nächsten Zug bei NV. (her mit echten Benches bitte)

gruß flare

edit: eine RV890XTX wäre mal nett
9.) alex84 08.01.2010 - 01:04 Uhr
Madbomb: "Ich weiß ja nicht in welchen Lager du kampierst"
Was soll das heißen???

Ich weiß nicht... klar ist es toll eine Single-GPU-Karte zu haben, die fast so stark ist wie die Dual-GPU-Karte der Konkurrenz. Aber letztendlich zählt was hinten raus kommt und wenn die Konkurrenz nunmal doch schneller ist, naja dann ist sie einfach schneller, Mikroruckler etc hin oder her. Vom Marketing her kann man auf jeden Fall die 5970 als schneller vermarkten...
8.) SunBlack 07.01.2010 - 23:34 Uhr
@Madbomb: Die Wahrscheinlichkeit das ein Teil des Sack Reis aus China bei mir auf dem Teller kommt ist genauso hoch wie die Wahrscheinlichkeit, dass ich mir eine GF100 für mein Notebook hole - von daher gibt es da gewisse Ähnlichkeiten :P

Spaß beiseite: 30-40% Mehrleistung klingt zwar gut :) - aber interessant wird die Mehrleistung eigentlich nur bei einem vernünftigen Preis und akzeptabler Leistungsaufnahme. Von daher sagt die News gerade noch nicht wirklich, ob es sich lohnt auf einen Fermi-Chip zu warten, wenn man jetzt einen Rechner braucht. Um den Preis mache ich mir da auf dauer gesehen aber nicht so riesige Gedanken, denn AMD wird da bestimmt wieder die Preise soweit senken, dass der neue Chip für Nvidia nur wenige Gewinne bedeuten (der Die-Flächen-Vergleich dürfte ja wieder zu Gunsten von ATI ausgehen)
7.) Madbomb 07.01.2010 - 21:36 Uhr
Fakt ist, wenn man über nichts mehr berichten darf was nicht veröffentlicht wurde, wäre über sehr wenig zu berichten, besonders jetzt wo CES ist und es um zukünftige Produkte geht.

Fakt ist, dass alle anderen Hersteller genau so Werbung für unveröffentlichte Produkte machen, wieso soll es Nv nicht auch erlaubt sein.

Fakt ist, dass wir alle wissen das Fermi langsam mal auf den Markt kommen sollte damit endlich wieder Konkurrenz herrscht.

Fakt ist, wieso liest man überhaupt eine News und kommentiert diese, wenn diese einen so viel interessiert wie ein Sack Reis in China.
6.) Civilizatior 07.01.2010 - 19:09 Uhr
Der Fermi ist für Spieler bisher sowieso nur ein Papiertiger.
Solange es keine Karten gibt, ist auch nichts schneller.

Man kann genauso gut vorhersagen das nächstes Jahr Karten kommen die 80% schneller sind als die HD5870.

Fakt ist, Fermi kann man noch nicht kaufen, Fakt ist es gibt keine seriösen Tests, Fakt ist das wir noch eine weile warten müssen.
5.) Undergroundking 07.01.2010 - 18:59 Uhr
30-40% schneller sagen marketingleute, wenn sie froh sind 20% schneller zu werden ;)
4.) PCuser90 07.01.2010 - 18:51 Uhr
Es war nicht die Rede von 30-40% Vorsprung bei Unigine! Diese Prognose wurde doch unabhängig vom gezeigten Benchmark geäußert, oder habe ich das falsch verstanden?
Dennoch darf man davon ausgehen, dass der genannte Vorsprung nur in bestimmten Szenarien erreicht wird, man will ja ungern untertreiben...
Mal eine andere Sache: Gab es eine fps-Anzeige bei der Demonstration mit Unigine?
3.) (th) 07.01.2010 - 18:00 Uhr
klar sind 30% - 40% der bringer, die Leute bevorzugen nun mal Single-chip karten, die erstens günstiger sind, und wo zweitens die subjektiven FPS sich nicht per Mikroruckler halbieren.
Wesentlich interessanter ist, dass Unigine getestet wurde. Da weiss man ja schon aus dem Forum, dass die Nvidias dort DEUTLICH besser abschneiden als die Atis. Doch diese Leistungsvorteile stehen im recht krassen gegensatz zu realanwendungen, von daher erwarte ich von 30-40 Prozent im Unigine nicht viel...
2.) Madbomb 07.01.2010 - 17:58 Uhr
alex84:

Ist es nicht auch so, dass NVidia angeblich keine Dual-GPU-Karte plant? Denn wenn nicht, dann sind 30-40% mehr als die 5870 nicht so der Bringer.


Ich weiß ja nicht in welchen Lager du kampierst aber wenn die Angaben so stimmen finde ich 30-40% mehr Leistung schon beachtlich. Mal ganz davon abgesehen das in der News steht, dass sie mit diesen Werten in dem ein oder anderen Szenario VOR der 5970 liegen könnte, und sich somit auf einem Niveau bewergt. Und das mit dem Vorteil das die Dual GPU Nachteile gestrichen werden können.

Eine 5990 wird es sicherlich nicht in nächster Zeit geben, weil dafür erst mal der Stromhunger gekürzt werden muss. Denn mit der 5870 konnten sie ja bekanntlich nicht höher Takten aufgrund des Stromhungers und der vorgegebenen Spezifikationen!

Also, so gesehen wäre es schon eine gelungene Sache, nur müssen sie halt die Karten langsam aber sicher auf dem Markt bringen und in diesem Punkt gebe ich dir Recht!
1.) alex84 07.01.2010 - 17:45 Uhr
Warten wir mal ab... wichtig wird wohl sein, dass die Karten endlich mal kommen. Denn Ati kann bei der 5000er-Serie sicher auch noch mal ein wenig nachlegen und mehr Performance raus kitzeln können. Eine 5890 oder gar 5990? Mal schauen wie es da weiter geht. Meiner Meinung nach ist NVidia auf jeden Fall klar unter Zugzwang.
Ist es nicht auch so, dass NVidia angeblich keine Dual-GPU-Karte plant? Denn wenn nicht, dann sind 30-40% mehr als die 5870 nicht so der Bringer. Zwar ist die 5970 eine Dual-GPU-Karte, aber die schnellste Karte ist sie trotzdem noch.
-Alex