Intels 32 nm-Westmere-Xeons im März 2010

IntelBisher wusste man, dass die ersten 32 nm-Chips für den Servermakt die neuen Sechskerner sein werden. Nach der neuen Roadmap gibt es aber auch Vierkerner im neuen 32 nm-Prozess und der Start ist kurz nach der CeBIT geplant, am 16. März 2010 um genau zu sein.

Alle Xeons der 5600-Serie sind für Systeme mit mehreren Sockeln vorgesehen. Der Sechskerner Xeon W3680 mit 3,33 GHz, 12 MiB L3-Cache und 130 Watt TDP auf Basis des Sockel 1366 ist für Workstationen vorgesehen und wird mit dem Core i7 980X baugleich sein, der als Extreme Edition für Desktop-PCs kommt.

Xeon 5600-SerieTakt L3-CacheTDP
X56806x 3,33 GHz12 MB130 W
X5670 6x 2,93 GHz12 MB95 W
X56606x 2,80 GHz12 MB95 W
X56506x 2,66 GHz12 MB95 W
L56406x 2,26 GHz12 MB60 W


Unklar ist allerdings, ob die Vierkerner teildeaktivierte Sechskerner sein werden, oder ob Intel hier eine eigene Maske verwendet. Der L3-Cache der Vierkerner fällt laut Roadmap mit 12 MiB nämlich genau so groß wie bei den Sechskernern aus. Entweder hat man hier also schlicht zwei Kerne deaktiviert oder Intel hat wie manche erwartet haben, den Cache der Vierkerner aufgebohrt. Angaben zum L2-Cache fehlen allerdings. Bei 12 MiB L3-Cache hätte man mit auf 512 KiB aufgebohrtem L2-Cache gerechnet, wenn es sich um nicht teildeaktivierte Sechskerner handelt.

Xeon 5600-SerieTaktL3-Cache TDP
X56774x 3,46 GHz12 MB130 W
X56674x 3,06 GHz12 MB95 W
E56404x 2,66 GHz12 MB80 W
E56304x 2,53 GHz12 MB80 W
L56304x 2,13 GHz12 MB40 W
L56094x 1,86 GHz12 MB40 W


Alle bis auf den kleinen L5609 können dank SMT bis zu acht Threads bei vier Kernen ausführen und verfügen über den Turbo-Modus. Der Turbo-Takt ist aber bisher nicht bekannt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) Phenocore 13.12.2009 - 23:54 Uhr
lol, ja klar.
Ist es eigentlich für jemanden interessant, dass der 6 Kerner I7 980 X im März kommt? irgendwie kann ich diesen teuren Desktop-CPUs nichts abgewinnen, die Server-CPUs für Mehrsockelsysteme sind da schon deutlich wichtiger....
3.) PCuser90 13.12.2009 - 21:43 Uhr
Quote:
Bei 12 MB L3-Cache hätte man mit auf 512MB aufgebohrtem L2-Cache gerechnet, ...


Das wäre zu schön, um wahr zu sein... Gemeint sind wohl 512 KiB!
2.) Phenocore 13.12.2009 - 18:15 Uhr
Die Xeon-EP-Modelle für Systeme mit zwei Sockeln sind sowieso zu teuer um sie auf ein X58-Mainboard zu setzen und Xeon W-Modelle stehen noch nicht auf der Roadmap, bis auf den einen W3680, der dann wie die Extreme Edition aber auch 1000 Euro kosten wird.
1.) curie 13.12.2009 - 17:57 Uhr
Hoffentlich laufen die 32nm quads auch auf stinknormalen x58 boards mit bios updates da ja die 9xx 4kerner nicht als 32nm raus kommen