Neue mobile CPUs im unteren Preisbereich

IntelBereits im September präsentierte AMD auf seiner Homepage seine neuen mobilen Prozessoren basierend auf der K10-Architektur und gefertigt im aktuellen 45 nm-Prozess. Pünktlich mit dem Windows 7-Start gab es dann endlich auch Notebooks mit den besagten Prozessoren, wobei man allerdings feststellen musste, dass gerade die schnellsten Turion II-Prozessoren sehr selten in entsprechenden Notebooks verbaut sind. Mit dem Turion II Ultra X2 M620 findet man zum Beispiel nur zwei Notebooks von Hewlett-Packard im World Wide Web.

Damit bekam Intel im Low-End und Mainstream-Segment neue Konkurrenz und drehte dort fleißig an der Taktschraube. Die Core 2 Duo P7xxx-Serie bekam mit dem P7550 und P7570 ein Update auf 2,26 GHz, die Core 2 Duo T6xxx-Serie wurde mit dem T6600 und T6670 auf 2,20 GHz beschleunigt. Als letzte kommt nun auch die Pentium T4xxx-Serie dran. Aktuell ist noch der T4300 mit 2,10 GHz der kleinste Pentium-Ableger, für Januar 2010 hat Intel aber bereits einen T4500 mit 2,30 GHz angekündigt.

Intel-ModelL2-CacheTaktFSBVTAMD-ModelL2-CacheTakt HT
Core 2 Duo P75703 MiB2,26 GHz1066Ja/
Core 2 Duo P75503 MiB2,26 GHz1066Nein/
Core 2 Duo P74503 MiB2,13 GHz1066NeinTurion II Ultra X2 M6202 MiB2,5 GHz3600
/Turion II Ultra X2 M6002 MiB2,4 GHz3600
Core 2 Duo T66702 MiB2,20 GHz800Ja/
Core 2 Duo T66002 MiB2,20 GHz800Nein/
Core 2 Duo T65002 MiB2,10 GHz800NeinTurion II X2 M5201 MiB2,3 GHz3600
Pentium T45001 MiB2,30 GHz800NeinTurion II X2 M5201 MiB2,3 GHz3600
Pentium T44001 MiB2,20 GHz800NeinTurion II X2 M5001 MiB2,2 GHz3600
Pentium T43001 MiB2,10 GHz800Nein/
Pentium T4200 (EOL)1 MiB2,00 GHz800NeinAthlon II X2 M3201 MiB2,1 GHz3200


Einige Notebookhersteller wollten aber offensichtlich nicht so lange warten und so gibt es bereits lieferbare Notebooks mit dem neuen T4500. Der neue T4500 erreicht dank hohem Takt auch schon die Leistung eines Core 2 Duo T6500. Notebooks mit dem T4400 und 2,20 GHz sind auch bereits gelistet und teilweise auch lieferbar; Intel erwähnt den Prozessor jedoch noch nicht auf seiner Homepage.

Die Virtuallisierungstechnogogie unterstützen bei Intel nur die Modelle mit dem "Ja" in der Spalte "VT". Im Gegensatz dazu unterstützen alle AMD-Prozessoren die Virtualisierungstechnologie, die zum Beispiel für den Windows XP-Modus bei Windows 7 Professional notwendig ist.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare