Nvidia Geforce 205 für OEMs

NvidiaMitte dieser Woche berichteten wir, dass Nvidia eine erste Geforce 300-Karte für OEMs in sein Programm aufgenommen hätte, die so genannte Geforce 310. Bei näherem Betrachten stellte sich allerdings heraus, dass sich hinter der Produktbezeichnung keine Low-End-Karte der kommenden Nvidia-Generation verbirgt, sondern schlichweg eine Geforce 210, die derweil kleinste Karte im neu aufgestellten Nvidia-Portfolio.
Jetzt ist auf der Nvidia-Webseite auch eine so genannte Geforce 205 aufgetaucht. Wie bei der Geforce 310 wird dabei vermerkt, dass sie ausschließlich für den OEM-Markt angedacht sei.

Die Geforce 205 wird auf der Nvidia-Seite nur mit 8 statt 16 Shadereinheiten angeboten. Dies ließe die Überlegung zu, die vermeintlich neue Geforce-Karte basiere sogar auf dem G98b-Core, allerdings spricht gegen diese Vermutung, dass die Grafikkarte DirectX 10.1 unterstützt. Somit dürfte es sich eher um einen kastrierten GT218-Chip handeln, der entsprechend nicht nur die Hälfte an Shader-, sondern auch Textureinheiten aufweist.

.205210/310GT 220GT 240
CodenameGT218GT218GT216GT215
Verfahren40 Nanometer40 Nanometer40 Nanometer40 Nanometer
Chiptakt590 MHz590 MHz625 MHz550 MHz
Shadertakt1400 MHz1400 MHz1360 MHz1340 MHz
ROPs4488
Pixelfüllrate2,4 GP/s2,4 GP/s5,0 GP/s4,4 GP/s
TMUs481632
Texelfüllrate2,4 GT/s4,8 GT/s10,0 GT/s17,6 GT/s
Shadereinheiten8164896
Shaderleistung34 Gigaflops68 Gigaflops196 Gigaflops386 Gigaflops
Speicher500 MHz DDR2500 MHz DDR2790 MHz GDDR3850 MHz GDDR5
Speicherinterface64 Bit64 Bit128 Bit128 Bit
Speicherbandbreite8,0 GB/s8,0 GB/s25,3 GB/s54,4 GB/s


Das Speicherinterface ist weiter 64 Bit breit, entsprechend dürften dem Chip auch 4 ROPs zur Verfügung stehen.
Die Taktraten liegen in Anlehnung an die Geforce G210 für Chip, Shader und Speicher bei 590, 1400 und 500 MHz, womit sich theoretische Leistungswerte von 34 Gigaflops Shaderleistung, 2,4 GT/s Texturleistung, 2,4 GP/s Rasterleistung und 8,0 GB/s Speicherbandbreite ergeben.

Die Geforce 205 ist nach der Geforce 210/310, GT 220 und GT 240 die vierte Nvidia-Karte, die in 40 Nanometer produziert wird. Wie eingangs erwähnt, ist sie jedoch vorerst nur für den OEM-Markt bestimmt, dies waren Geforce 210 und GT 220 zu Beginn allerdings ebenso.
Weil gegenüber der Geforce 210 nochmals nur die Hälfte an Shader- und Texturleistung zur Verfügung steht, sollte die Karte leistungstechnisch wirklich nur sehr wenig leisten. Selbst integrierte Grafiklösungen könnten hier noch potenter ausfallen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

8 Kommentare

8.) Seb 02.12.2009 - 11:15 Uhr
Ich habe irgendwie schon länger das Gefühl Nvidia will mit diesen kleinen 40nm Karten unter Anderem die HD5800 Auslieferung verzögern.
AMD und Nvidia fertigen ja beide bei TSMC und die 40nm Ausbeute ist ja noch immer nicht so gut.
Und TSMC hat ja auch begrenzte Kapazitäten.
7.) MacTen 30.11.2009 - 21:41 Uhr
Also hab leider nicht ganz soviel zeit um hier von irgendwo noch ein GPU score (entry preset) von einer g210 Karte rauszusuchen. Allerdings steht doch eins fest, den besseren vergleich kann man mit performance machen, da es ungefähr die mittelklasse ist. Und da performance meines wissens nach entry kommt, also höheren anspruch erfordert, ist es doch nur positiv für die Karte dort fast 300% zu haben und in entry vielleicht wirklich nur 30% mehr.Achja sideport....(mal kurz auf tomshardware geguckt wa?? ;-) ) mit sideport läuft sie ja mal am schlechtesten und mit standard shared memory (512MB- die dürfte jeder haben) halt normal. Also man darf schon davon ausgehen dass sie mit shared memory getestet wurde oder vielleicht sogar mit shared+sideport.Jedenfalls macht das den Kohl auch nicht fett. Kann sein das g205 kacke wird und viel zu beschnitten und dadurch echt auf niveau von hd 3300 zurückfällt, aber G210= 30% schneller als ne Hd3300, da kann ich echt nicht mitgehen. Also das wäre nun wirklich ein dolles ding.
Bin ja mal gespannt was die Hd3300 jetzt noch für interessante gimmick's hat *gg*
6.) TeHaR 30.11.2009 - 00:40 Uhr
Im performance preset, im entry present ist der unterschied weitaus kleiner. Weiterhin kommt es drauf an ob die 3300 HD mit Sideport oder ohne getestet wird.
5.) MacTen 29.11.2009 - 20:36 Uhr
@TeHaR
Also ich lese bei ORB in den charts, dass eine hd3300 IGP bei 3dmarkvantage gpu score rund 231Punkte erzielt. Bei einer G210 sagen sie 639Punkte. Also meintest du jetzt ca.30% oder doch eher 300%???

9300 und9400 IGP von Nvidia pendeln sich bei rund 400Punkten ein, da hoff ich doch mal nicht, dass sie jetzt eine Karte bringen die weniger macht. Das wäre wirklich frech. Ansonsten trau ich der Karte zu, dass sie billig,wenig stromfressend und kompotenter als die bisherigen IGP's werden dürfte.
4.) Duplex 29.11.2009 - 17:16 Uhr
die yield sollte doch bei ner chipgrösse von der G210 locker bei 80-90%liegen kaum zu glauben das man dann noch ggf. defekte einheiten cuten tut und diese noch als G205 verkauft

als hätten die grakas viel leistung , also ne IGP sollte heuzutage doch auch spiele die vor 5jahren erschienen sind doch halbwegs auf low flüssig darstellen können oder ?

also meine 7200LE ist ja in etwa so..
3.) TeHaR 29.11.2009 - 16:53 Uhr
Die GT 210 ist im 3D Vantage ca. 30% schneller als eine HD 3300 IGP (Wobei man die AMD IGP sehr gut übertakteten kann). Da die Shadereinheiten und TMUs halbiert wurden, kann man schon davon ausgehen das die Leistung um min. 30% sinkt.
2.) MacTen 29.11.2009 - 14:30 Uhr
Also ich hätte gerne etwas mehr zum Schlusswort gehört!? Welche integrierten Grafiklösungen wären das denn??Und zu welchem Preis sind die zu haben(bzw. wie sind da die Mobo preisunterschiede)? Ich meine eine g210 kostet rund 35 euro...die 205 is beschnitten und wird noch weniger kosten.Gegen eine Intel grafiklösung(z.b. gma x4500HD) dürfte die g205 noch recht gut aussehen, bzw. kann mir da jemand die Gebiete nennen in den die integrierte Grafiklösung potenter ausfallen wird?
1.) Duplex 29.11.2009 - 10:28 Uhr
xD packt die G205 überhaupt Vista/Windows 7 ?