AMDs 32-nm-CPUs können Kerne abschalten

AMDIm Rahmen der für kommenden Februar angesetzten International Solid-State Circuit Conference (ISSCC) wird AMD seine ersten, vollständig abschaltbaren Prozessorkerne vorstellen. Hierzu bedient man sich einer neuen Technologie, die bereits mit Intels Nehalem-Architektur Einzug gehalten hat und dafür sorgt, dass die Leistungsaufnahme im Idle möglichst gering ausfällt.

Zu den Neuerungen der Nehalem-Architektur zählte unter anderem die so genannte Power Control Unit, die es ermöglicht, Kerne vollständig zu deaktivieren. Dies ist insbesondere im Idle mit Blick auf die Energiebillanz sinnvoll. So erreicht Intel hier trotz höherer Taktfrequenzen - aktuelle Intel-Prozessoren takten im Idle mit 1,6 statt 0,8 GHz doppelt so hoch wie aktuelle AMD-Prozessoren - eine geringere Leistungsaufnahme.
Man spricht an dieser Stelle auch nicht mehr von clock gating, sondern power gating.

Wie aus dem Vortragsprogramm der nächsten ISSCC hervorgeht, wird auch AMD mit künftigen 32 Nanometer-CPUs Kerne vollständig abschalten können. Konkret ist hier sogar schon von einem Prozessor die Rede, der ohne L2-Cache weniger als 10 Quadratmilimeter groß sein soll und dabei trotzdem mit mehr als 3 GHz rechnen soll. Dabei soll die Leistungsaufnahme zwischen 2,5 und 25 Watt schwanken.
Mutmaßlich verbirgt sich hierhinter ein kommender AMD-Prozessor der Llano- oder Bobcat-Generation.

Genauere Informationen sind dann im Rahmen der ISSCC zu erwarten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) KonKorT 29.11.2009 - 01:53 Uhr
Ich meinte an dieser Stelle mit Ruhezustand den Idle-Zustand, wo das System quasi ruht, kaum etwas zu rechnen hat. Aber durch den ebenso genannten Modus in Windows-Betriebssystem ergibt sich hier natürlich eine Zweideutigkeit.

Ich habe es entsprechend korrigiert, danke!
2.) Markus91 28.11.2009 - 19:18 Uhr
Die meinen vermutlich den Idle, bei standby weiß ich net was da alles noch an ist, aber im Ruhezustand ist der PC komplett ausgeschaltet.
1.) numi 28.11.2009 - 18:04 Uhr
"Dies ist insbesondere im Ruhezustand mit Blick auf die Energiebillanz sinnvoll."
Ich dachte im Ruhezustand wär die CPU sowiso aus oder ist hier mit Ruhezustand der Idle-Betrieb gemeint?