Catalyst 6.4 erschienen

AMDEs ist mal wieder soweit. Ein Monat ist vergangen und somit stellt ATi wieder einen neuen Treiber vor, der diesesmal die Versionsnummer 6.4 trägt. Hauptaugenmerk sind wie immer die Bugfixes. So kann man beispielsweise Doom 3 fortan in 2560x1600 spielen. Außerdem wird mit dem Catalyst 6.4 beim ressourcenhungrigen Spiel Oblivion erst malig voller CrossFire Support unterstützt. Des Weiteren gibt es Fehlerbeseitigungen in Quake 4, Serious Sam 2 und vielen anderen Anwendungen. Neben den Bugfixes gibt ATi auch selbst noch an, dass der Catalyst 6.4 dank verbesserter Avivo-Engine eine erhöhte Videoqualität in Standard-Videos bietet (nicht High-Definition).

Catalyst Treiberlogo

Erfreulicherweise gibt es auch hier und da ein paar Performance-Tweaks. Besonders der 3DMark06 soll vom Catalyst 6.4 profitieren; so soll die CPU-Score um 5 % höher ausfallen und die HDRR unterstützende Szene Deep Freeze soll bis zu 2 % höhere Frames liefern. Nicht die Welt, aber immerhin. Neben dem 3DMark06 nennt ATi auch noch die Spiele Call Of Duty 2, FarCry, Half-Life 2 und das doch schon betagte Unreal-Tournament 2004, das immerhin auf allen Karten der Radeon X1000 Serie zwischen 3 und 5 % schneller laufen soll. Der knapp 35 MB große Treiber supported alle ATi Karten - von der Radeon 7xxx Serie bis zur aktuellen Radeon X1000 Serie.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare