nVidia-Karten bald von Sapphire

NvidiaWie jetzt in einem Interview von den Kollegen "Hexus" bekannt wurde, plant Sapphire, größter und erfolgreichster Partner ATis weltweit, in Zukunft auch Karten des Erzfeindes nVidia zu verkaufen. Laut eigenen Aussagen möchte man zweigleisig fahren, um eventuelle Schwächeperioden eines Herstellers nichtig zu machen. Ob man sich hier auf die anfänglichen schwachen Verkaufszahlen der Radeon X1000 Serie bezieht, wollte man nicht preisgeben. Als weiteres Argument führte man an, dass die Kunden von Sapphire im OEM und Einzelhandelsbereich sich nicht auf einen bestimmten Grafikkartenproduzenten beschränken wollen - bei den meisten Herstellern hat man die Wahl zwischen ATi und nVidia. Wir vermuten indes, dass die erfolgreichen Verkaufszahlen der GeForce 7 Serie Sapphire auch nicht minder zu diesem Entschluss bewegt haben. Einen genauen Zeitpunkt, wann man erste nVidia-Karten verkaufen wird, konnte man noch nicht nennen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare