AMD führt heimlich 45 nm-Mobil-CPUs ein

AMDAMD hat in den letzten Tagen still und heimlich seine ersten 45 Nanometer-Mobil-Prozessoren auf die Produktwebseite gestellt. Sie alle setzen auf die neue Tigris-Plattform und werden, wie vormals berichtet, unter den Bezeichnungen Turion II und Athlon II laufen.

Insgesamt führt AMD auf seiner Produktwebseite jetzt neun neue Mobilprozessoren, wobei nur sieben in 45 Nanometer gefertigt werden - für den Low-Voltage-Bereich hat AMD die Prozessoren Athlon Neo X2 L325 und Turion Neo X2 L625 in 65 Nanometer-Bauweise an den Start geschickt.

Bei allen gelisteten Prozessoren handelt es sich um Dual-Core-Prozessoren im 35 Watt-TDP-Rahmen. Die Athlon II-Serie besteht vorerst aus den Modellen Athlon II M300 und M320, taktet jeden der beiden Kerne mit 2,0 und 2,1 GHz und verbaut jeweils 512 KiB L2-Cache. Gegenüber den Turion II-Prozessoren sind sie nicht nur durch einen geringeren Takt abzugrenzen, sondern auch die HT-Geschwindigkeit, die nur 1,6 statt 1,8 GHz beträgt.

.FertigungTaktL2-CacheHTSockelTDP
Turion II Ultra M64045 nm2x 2,6 GHz2x 1024 KiB1,8 GHzS135 Watt
Turion II Ultra M62045 nm2x 2,5 GHz2x 1024 KiB1,8 GHzS135 Watt
Turion II Ultra M60045 nm2x 2,4 GHz2x 1024 KiB1,8 GHzS135 Watt
Turion II M52045 nm2x 2,3 GHz2x 512 KiB1,8 GHzS135 Watt
Turion II M50045 nm2x 2,2 GHz2x 512 KiB1,8 GHzS135 Watt
Athlon II M32045 nm2x 2,1 GHz2x 512 KiB1,6 GHzS135 Watt
Athlon II M30045 nm2x 2,0 GHz2x 512 KiB1,6 GHzS135 Watt
Turion Neo X2 L62565 nm2x 1,6 GHz2x 512 KiB0,8 GHzASB118 Watt
Athlon Neo X2 L32565 nm2x 1,6 GHz2x 512 KiB0,8 GHzASB118 Watt


Die Turion II-Serie steigt bei 2x 2,2 und 2x 2,3 GHz pro Kern ein, und zwar mit Turion II M500 und M520. Nach oben wird sie von der so genannten Turion II Ultra-Serie abgerundet. Konkret trifft man hier auf Turion II Ultra M600, M620 und M640, die jeweils ihre Kerne mit 2,4, 2,5 und 2,6 GHz betreiben. Das Ultra im Namen verdienen sie sich auch hier nicht nur durch ihre nochmals gesteigerten Taktraten, sondern diesmal durch doppelten Cache-Ausbau (2x 1024 statt 2x 512 KiB L2-Cache).

Wie eingangs erwähnt, sind die neuen Prozessoren der Tigris-Plattform angehörig, die unter anderem noch einen 880M-Mobilchipsatz mit Radeon HD 4200-Grafik und SB710 beinhaltet.
Wann erste Tigris-Notebooks in den Handel kommen, ist noch ungewiss. Das Weihnachtsgeschäft will AMD aber offenbar unbedingt mitnehmen.

Vielen Dank an SunBlack für den Hinweis!


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) Crimson II 14.09.2009 - 20:49 Uhr
35W sind erst mal kein all zu guter Wert, aber man darf nicht vergessen, dass bei AMD der Speicherkontr. auch mit auf der CPU sitzt
5.) SunBlack 14.09.2009 - 18:45 Uhr
@Zero-11 und jetzt bitte noch einmal auf deutsch ;)
4.) Zero-11 14.09.2009 - 18:08 Uhr
35W TDP was in 45nm was geht?
3.) PCuser90 13.09.2009 - 14:56 Uhr
Mal eine (vielleicht ganz dumme) Frage: Werden diese Prozessoren auf den Regor- (Turion II Ultra) bzw. einen teildeaktivierten Propus-Kern (Turion II und Athlon II) zurückgreifen - also sind es dieselben Masken wie im Desktop-Bereich oder ähnliche mit geringen Veränderungen oder wieder etwas völlig anderes? Die alten Turions bauten doch meines Wissens nach auf eine eigene Technik. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass gut selektierte Desktop-CPUs (Intel macht ja nichts anderes) auch die 35W-Grenze schaffen könnten. Wenn man sich das so überlegt, könnte man sich doch auch einen Athlon II X4 600e mit 45 Watt in einem Notebook vorstellen!
Haben die besonderen Turion-Kerne tatsächlich eine so deutlich bessere Performance pro Watt als anständig selektierte Desktop-CPUs oder ist die Entwicklung einer eigenen Maske wirklich ökonomischer als die Selektion?

@ SunBlack: Wenn der Turion II Ultra etwa eine Performance/Takt hinlegt wie der Athlon II X2, können wir ca. mit einer Steigerung der IPC um ca. 10 % rechnen im Vergleich zum alten Turion Ultra, damit kann der M640 gerade mal der P8X00-Reihe von Intel gefährlich werden - immerhin... Hoffe, ich habe das einigermaßen korrekt überschlagen...
2.) SunBlack 13.09.2009 - 13:25 Uhr
Wäre mal interessant zu wissen, wie viel Strom die neuen im Vergleich zu Intels ziehen. Denn der Intel P9700 hat bei 2,8GHz eine TDP von 28 Watt. Klingt für mich so, als könne AMD da den Rückstand immer noch nicht einholen (AMD hinkt das übliche Jahr hinterher)
1.) Crimson II 13.09.2009 - 12:10 Uhr
Das sind mal recht gute Nachrichten.Für AMD wird das aber auch höchste Zeit mal wieder was neues in den Mobilen Markt zu schieben, Intel hat hier ja schon fast das Monopol.
Schade das nicht wenigstens die kleineren Modelle mit 25W TDP kommen, das könnte recht Werbewirksam sein.