AMD HD 5850/HD 5870 mit 1600 SPs?

AMDNoch in diesem Monat wird AMD einen Pre-Launch abhalten, um Pressevertreter die neue Generation, welche erstmalig DirectX 11-Unterstützung bieten wird, vorzustellen. Auf SemiAccurate sind jetzt Informationen aufgetaucht, die die grobe Performance der neuen AMD-Generation erahnen lassen.

Zum Start wird AMD mindestens zwei Grafikchips präsentieren: Juniper (RV840) und Cypress (RV870).

.RV770RV840RV870
CodenameTrojanJuniperCypress
Fertigung55 nm40 nm40 nm
Chipfläche256 mm²181 mm²?
Streamprozessoren8008001600
Speicherinterface256 Bit128 Bit256 Bit
DirectX10.11111
LaunchJun. 2008Sep. 2009Sep. 2009


Juniper ist dabei ein klassischer Mainstream-Chip, der auf 181 Quadratmilimetern insgesamt 800 Streamprozessoren unterbringt. Das Speicherinterface soll nach letzten Gerüchten 128 Bit breit sein und GDDR3- und GDDR5-Speicher ansteuern können.
Cypress heißt AMDs Performance-Chip, welcher in der Gerüchteküche quasi bis heute als RV870 bezeichnet wird. Er soll mit doppelt so vielen Streamprozessoren, nämlich 1600, und einem doppelt so breiten Speicherinterface, 256 Bit, ausgestattet sein.

SemiAccurate gibt auch erste Informationen zu den Taktraten preis. Demnach sollen sie für den Chip in etwa auf ähnlichem Niveau wie bisher liegen, der Speicher hingegen soll deutlich schneller laufen. Es ist von bis zu 1,25 GHz bei GDDR5 die Rede, was AMDs Topmodell, HD 5870, zu 160 GB/s Speicherbandbreite verhelfen könnte.
Die endgültig finalen Spezifikationen werden vermutlich in den nächsten Tagen publiziert.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

9 Kommentare

9.) Phenocore 05.09.2009 - 15:52 Uhr
Ah ist doch egal, 256 Bit Speicherinterface ist eh zu klein :P
So, damit haben wir fast alle wichtigen Punkte abgeklopft.

Mich persönlich interessieren auch die neuen Modifikationen, die gemacht wurden um DX11 zu unterstützen.

Ah und könntet ihr euch bitte bei dem Begriff "Streamprozessoren" mal festlegen. In der News wird von 1600 Streamprozessoren gesprochen, in den Kommentaren von 320 (16x20). Nennt die 5D Einheiten, doch einfach Schadereinheiten. Dann weiß man auch, dass man von den 5D Einheiten redet und nicht von 1D Streamprozessoren.
8.) KodeX 05.09.2009 - 15:43 Uhr
Es kommt ja nicht nur auf die TMUs, sondern auch auf die ROPs an. Die margere Pixelfüllrate ist einer der größten Schwachstellen des RV770. ich glaube, dass der RV870 über 32 ROPs verfügen wird.
7.) PCuser90 05.09.2009 - 14:48 Uhr
Genau das meinte ich. =)
Natürlich wären 80 TMUs (20 SIMD-Einheiten) deutlich besser - aber ist es sicher, dass ATI nicht doch glaubt, 20 SPs pro SIMD-Einheit zu benötigen, anstatt im Hinblick auf AF die Texturleistung zu erhöhen? Schließlich sollte der RV870 nach den alten Gerüchten ja auch 1200 SPs bei 48 TMUs erhalten, also 12 SIMD-Einheiten mit je 20 SPs...
Hoffen wir, dass noch genug viel Platz auf der Die ist für die letzten 16 TMUs ;)
6.) KonKorT 05.09.2009 - 11:27 Uhr
PCuser90:
Soso. Wenn das stimmt, bleibt eigentlich nur noch die Frage offen, ob das gute Stück 64 oder 80 TMUs haben wird...

Entweder 20 SIMD-Einheiten mit je 16 Streamprozessoren (80 TMUs) oder 16 SIMD-Einheiten mit je 20 Streamprozessoren (64 TMUs). Ersteres wäre effizienter und quantitativ 25% besser.
5.) Kellerkind 04.09.2009 - 16:20 Uhr
@w0mbat: genau da lag zuletzt AMDs Problem.

RV530 (X1600XT), RV630/635 (2600/3650) und RV730 (4670) waren jeweils der direkten Konkurrenz von Nvidia (7600GT, 8600GTS, 9600GT) von der reinen Leistung her unterlegen, und ATI/AMD musste entweder konkurrenzfähigere Chips nachschieben (RV560) oder höherklassige Chips günstiger verscherbeln (3850, 4830) um die Performance-Lücke zu kompensieren.
Die 120mm² des RV830 klingen nicht nach Performance auf geschweige denn über RV740-Niveau, und da Cypress wohl über 300mm² groß sein wird und 40nm-Wafer auch mehr kosten als 55nm-Wafer, wäre es zu teuer die Lücke zum RV830 durch eine 5830 zu schließen.
4.) PCuser90 04.09.2009 - 15:17 Uhr
Soso. Wenn das stimmt, bleibt eigentlich nur noch die Frage offen, ob das gute Stück 64 oder 80 TMUs haben wird...
3.) w0mbat 04.09.2009 - 15:00 Uhr
Das wäre aber eine ganz neue Strategie, normaler weise gibt es eben einen Mainstream-Chip der beides abdeckt.
2.) KonKorT 04.09.2009 - 14:39 Uhr
Ich denke, dass RV830 unteres Mainstream ist und RV840 oberes Mainstream. Warten wir es ab.
1.) w0mbat 04.09.2009 - 14:38 Uhr
Wieso RV840 bei Juniper und nicht wie normal RV830. Denkst du der Refresh kommt vor dem eigentlichen Chip?