AMD HD 5000 mit besserem AF

AMDWenn AMD und Nvidia in der Vergangenheit wie aus Wunderhand die Performance ihrer Grafikkarten mit einem neuen Treiber erhöht hatten, musste man mindestens zweimal hinschauen, ob man möglicherweise nicht an der Qualität der anisotropen Filterung gedreht hat.
Zwar bieten AMD und Nvidia seit der Radeon X1000- und Geforce 8-Reihe eine weitgehend winkelunabhängige Texturfilterung an, jedoch ist diese qualitativ noch nicht voll ausgeschöpft, insbesondere bei AMD nicht.

Wie jetzt die Kollegen von VR-Zone berichten, wird AMD mit der DirectX 11-Generation eine hochwertigere, anisotrope Filterung dem Käufer zur Verfügung stellen. Inwieweit man den derzeit vorhandenen Rückstand auf Nvidia begleichen kann oder sogar möglicherweise selbst neue Marken setzen wird, ist dabei noch offen.

Dem Bericht lässt sich weiter entnehmen, dass die HD 5800-Karten den gleichzeitigen Betrieb von bis zu drei Monitoren erledigen werden - bislang war dies lediglich speziellen Matrox-Karten vorbehalten. Auch nennt man erste theoretische Leistungswerte und mögliche Leistungssteigerungen: So soll die neue Generation bis zu 80 Prozent schneller rechnen und mit mehr als 2 Teraflops ausgestattet sein. Genauere Details bleibt man noch schuldig, sollen allerdings demnächst an dieser Stelle folgen.

Der Launch ist für Ende September angedacht. In großen Stückzahlen scheint man AMDs erste DirectX 11-Karten allerdings erst im Oktober erwerben zu können - immerhin noch zeitig zum Windows 7-Start.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) f1delity 28.08.2009 - 07:46 Uhr
Das Geflimmere fällt mir z.B. in Anno 1701, Dawn Of War 2 und World in Conflict auf, ist allerdings nicht so tragisch für mich, spiele fast nur Shooter und da hab ich für sowas keine Zeit, außer bei Crysis, dort lässt es sich allerdings nicht feststellen. Das Flimmern ist bei mir zumal auflösungsunabhängig ob 1680x1050, 1920x1200 oder 2560x1600 macht keinen Unterschied, kleinere Auflösungen hab ich nicht getestet.

Kommt da aber eh wie bei Microrucklern stark auf die Person und deren Wahrnehmung an, von daher jedem das seine.
5.) eXEC 28.08.2009 - 00:35 Uhr
@Phenocore: Mein alter PC war kaputt (MB und 1x Ram Riegel) defekt und da bin ich auf das i7 System samt 26" TFT umgestiegen und da reicht eine HD3870 logischerweise nicht. Unter 1280x1024 ist mir aber kein geflimmere aufgefallen.
4.) m4c 27.08.2009 - 22:31 Uhr
Ich hab grade ne HD3870 und spiele auf 2048x1536 und 16AF, bei mir flimmert garnix^^
Yeah die 58x0 wird der hammer :D
3.) Phenocore 27.08.2009 - 21:38 Uhr
Na-ja, wie stark jemanden das Flimmern stört, ist sicher von Person zu Person unterschiedlich und hängt dann auch vom Spiel ab. Wenn man irgend ein Action-Game spielt, achtet man weniger auf so was, als wenn man ein Spiel mit großen Landschaften hat und die Umgebung sich anschaut...
Aber ich persönlich habe da ja keinen direkten Vergleich.
War bei der Auflösung bei der du spielst überhaupt 16xAF mit der HD3870 an? Und warum hast du dir die GTX280 geholt, wenn doch alles mit 16xAF lief? Wegen AA?
2.) eXEC 27.08.2009 - 21:23 Uhr
Dieses Texturenflimmer-Gehype ist einfach nur lächerlich. Ich hatte ein jahr eine HD3870 und mir ist nie irgendwas flimmerndes aufgefallen. Jetzt habe ich eine GTX-280 und die BQ ist kein bisschen besser.
1.) Duplex 27.08.2009 - 20:10 Uhr
immer hin, kein textur flimmern mehr