AMD-Quad-Core für 80 Euro lieferbar

AMDSeit November 2006, und damit beinahe drei Jahre, gibt es Prozessoren mit vier Rechenkernen im Desktop-Segment. Seither hat man lediglich die Effizienz der Rechenkerne erhöht, nicht aber die Anzahl der Rechenkerne.
Trotz des langen Daseins der Vierkerner sind sie bis dato immer noch recht teuer. AMDs Einstiegs-Prozessor Phenom II X4 810 wird für knapp 120 Euro angeboten, für Intels Core 2 Quad Q8200 werden etwa 115 Euro fällig.

Schon vor mehreren Wochen deutete sich an, dass AMD bald einen deutlich günstigeren Quad-Core-Einstieg ermöglichen könnte, und zwar mit der Athlon II X4-Reihe, die auf den Propus-Kern setzt, welcher quasi zum Deneb (Phenom II X4 900) baugleich ist, allerdings auf den L3-Cache verzichtet und damit in etwa nur halb so viel Chipfläche und - ausgehend von selber Yield-Rate - Produktionskosten verursacht.

Obwohl der offizielle Launch erst in wenigen Wochen erwartet wird, finden sich europaweit bereits die ersten Listungen in Online-Shops. In einem britischen Shop werden AMD Athlon II X4 620 und 630 in der Boxed-Variante gar als vorrätig ausgeschildert.
Für umgerechnet 84,44 und 101,49 Euro kann man sich schon jetzt einen AMD-Prozessor mit vier Herzen vorbestellen. Das sind Preise, für die man zurzeit nur mit Ach und Krach einen Triple-Core-Prozessor, namentlich Phenom II X3 710, erhält.

Der Athlon II X4 620 taktet seine vier Rechenkerne mit jeweils 2,6 GHz, der Athlon II X4 630 mit 2,8 GHz. Dazu werden 95 Watt TDP veranschlagt. Ansonsten sind pro Kern 512 KiB L2-Cache verbaut und die Northbridge wird mit 2 GHz angesteuert. Lauffähig sind sie auf aktuellen Sockel AM2+- und AM3-Platinen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

5 Kommentare

5.) PCuser90 20.08.2009 - 13:48 Uhr
Bei Geizhals ist auch ein Athlon II X4 600e mit 2,2 GHz gelistet, für etwas mehr als 100 €. Die CPU soll nur eine TDP von 45 Watt haben - die anderen, 620 und 630, haben ja 95 Watt. Gibt es nicht vielleicht auch noch ein paar 65 Watt-CPUs, oder will man das Feld ganz dem Phenom II X4 905e überlassen?
Im Übrigen finde ich eine Senkung der TDP um mehr als die Hälfte bei nur ca. 15 % niedrigerem Takt schon sehr erstaunlich! Der 600e ist damit ja der erste Desktop-Quad mit einer 45 Watt TDP, oder?
4.) Undergroundking 19.08.2009 - 18:12 Uhr
amd gehts mit dem Athlon II X4 wohl vorrangig darum, im oem markt sehr preiswerte quadcores anbieten zu können. massenmarktbedienung eben.
selbstbauer werden wohl vermutlich in der regel eher zum Phenom II greifen
3.) Zero-11 19.08.2009 - 16:08 Uhr
FSB gibts bei Amd schon seit 2003 nicht mehr
2.) Bulldozer 19.08.2009 - 16:00 Uhr
Diese CPUs kann man gut über den FSB übertakten, Bis 3,5 Ghz sollten kein Problem sein.
1.) w0mbat 18.08.2009 - 19:46 Uhr
Fürs gleiche Geld bekommt man also 3 Kerne + 6MB L3 Cache, oder 4 Kerne ohne. Mal sehen was sich besser macht.