AMDs RV870 mit 384 Bit-Speicherinterface?

AMDAus Asien kommt das Gerücht, dass AMDs in den nächsten Wochen erwarteter DirectX 11-Chip fürs Performance-Segment auf ein 384 Bit breites Speicherinterface wie einst der G80 setzt.

Abwegig ist das Gerücht vor dem Hintergrund, dass der RV770 schon tendenziell bandbreitenabhängig ist und beim RV870 in etwa die doppelte Rechenleistung erwartet wird, nicht. Auch die kürzlich aufgetauchte Information, dass der Chip mehr als 300 mm² groß sein soll, spricht für die 384 Bit-Speicherinterface-Theorie, denn bei RV770-Maßen wäre es vermutlich allein aus Platzgründen schon nicht realisierbar gewesen.

Die Quelle bekräftigt, dass am 10. September erwartungsgemäß ein Pre-Launch abgehalten werden soll. Pre-Launch könnte hier auch gut heißen, dass es noch keine Karten geben wird, so haben es uns zumindest diverse Quellen hinter vorgehaltener Hand zugeflüsstert. Dafür spricht auch, dass der Preis noch nicht manifestiert ist, den man zurzeit irgendwo zwischen 249 und 399 US-Dollar einschätzt.

Ob des kurz bevorstehenden Launches ist kaum zu erwarten, dass AMD auf seinen Top-Karten GDDR5-Speicher verbaut, der schneller als 1,25 GHz läuft. Insofern wären zusammen mit dem 384 Bit breitem Speicherinterface maximal 240 GB/s Speicherbandbreite möglich, was gegenüber der HD 4870 mehr als einer Verdopplung gleichkäme.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

7 Kommentare

7.) f1delity 13.08.2009 - 15:22 Uhr
Ich freu micht vllt. wirds ja noch ne neue Grafikkarte bevor ich einen neuen PC baue :)

Juniper ist der kleinste der 3, wie siehts denn da mit der "HD5870" aus?
6.) w0mbat 13.08.2009 - 15:09 Uhr
Deshalb auch in den Kommentaren :)
5.) KonKorT 13.08.2009 - 14:45 Uhr
Hier hat er es her, aber ohne Angaben des Testsystems, Treiber und nur von einem einzigen User hat dies keinerlei Aussicht auf Erfolg, hier als Newsmeldung zu erscheinen. ;)
4.) Sennahos 13.08.2009 - 14:44 Uhr
wäre aufjedenfall krass bzw. gut aber auch nötig... ma schaun was noch folgt
3.) Like-That 13.08.2009 - 14:38 Uhr
Wo hast'n das Ergebnis her, wombat?
2.) PCuser90 13.08.2009 - 14:07 Uhr
Bei ATI hängt das SI doch, anders als bei Nvidia, nicht von der Anzahl der ROPs ab - von daher darf man doch auch weiterhin von 32 ROPs ausgehen, oder?
1.) w0mbat 13.08.2009 - 13:36 Uhr
Juniper XT schafft angeblich P9500 Pkt. in Vantage, was etwas langsamer als die HD4870 ist.