Specs der GeForce Go 7900 Serie aufgetaucht

NvidiaSchon Anfang Februar berichteten wir, dass in dem damals aktuellen ForceWare 83.60 die GeForce Go 7900 Serie gelistet wurde. Wir spekulierten gar, dass nVidia die Go 7900 Serie vor der eigentlichen Desktop Variante vorstellen wird. Mittlerweile ist die GeForce 7900 Serie im Desktop Sektor angekommen und somit war klar, das man auch rasch einen Notebook Ableger vorstellen wird. Die Spezifikationen der zwei neuen Karten - es wird zwischen 7900 GS und 7900 GTX unterschieden - hier im Vergleich mit ATis aktuellem Flaggschiff, der X1800 XT Mobility, und nVidias ex Notebook Flaggschiff, der GeForce Go 7800 GTX.

. X1800 XT 7800 GTX 7900 GS 7900 GTX
Verfahren 90nm 110nm 90nm 90nm
Chiptakt 550 MHz 400 MHz 375 MHz 500 MHz
Speichertakt 1300 MHz 1100 MHz 1000 MHz 1200 MHz
Pixelpipelines 16 24 20 24
Vertex-Shader 8 8 7 8


Die nVidia GeForce Go 7900 GS kommt mit 375/1000 MHz bei 20 Pixelpipelines und 7 Vertex Shadern leistungsmäßig nah an das GeForce 7800 GT Desktop Pendant heran und steht im Mobile Sektor praktisch ohne Konkurrenz dar. Die nVidia GeForce Go 7900 GTX GPU kann es locker mit einer ATi Radeon X1800 XT Mobility aufnehmen und holt somit die verlorene Performancekrone wieder zurück nach Santa Clara. Wann und ob sich ATi gegen die 7900 GTX wehrt, ist fraglich, denn der R580 Core verbraucht mit seinen im Vergleich zum R520 gestiegenen Transistoren deutlich mehr Strom. Wie gestern allerdings bekannt wurde, arbeitet ATi derzeit an einer 80nm Produktion des R580, so dass diese Variante dann gut den Notebook Sektor erreichen könnte.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare