Nvidia Geforce GTS 240 für OEMs offiziell

NvidiaSchon zu Beginn dieses Jahres tauchte die so genannte Geforce GTS 240 auf den einschlägigen Gerüchteseiten auf. Man vermutete eine unbenannte Geforce 9800 GT, ähnlich der Geforce GTS 250, welche ehemals als Geforce 9800 GTX+ verkauft wurde.
Noch vor der Cebit wurde dann gemunkelt, dass sie mit etwas höheren Taktraten als die 9800 GT daherkäme. Beendet wurden alle Gerüchte schließlich kurz nach der Cebit: Die Geforce GTS 250 wurde offiziell vorgestellt, die Geforce GTS 240 für tot erklärt.

Der Blick auf die Nvidia-Homepage ist daher überraschend: Die Geforce GTS 240 findet man in der Produktübersicht. Es wird allerdings ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich lediglich um ein Produkt für den OEM-Markt handelt. Dank ausführlich beigelegter Spezifikationen ist das Geheimnis Geforce GTS 240 damit endgültig gelüftet.
Die folgende Tabelle soll für Übersicht sorgen:

.9800 GTGTS 2409800 GTXGTS 250
9800 GTX+
Verfahren55/65 nm55 nm65 nm65/55 nm
Chiptakt600 MHz675 MHz675 MHz740 MHz
Shadertakt1500 MHz1620 MHz1690 MHz1850 MHz
ROPs16161616
Pixelfüllrate9,6 GP/s10,8 GP/s10,8 GP/s11,8 GP/s
TMUs56566464
Texelfüllrate33,6 GT/s37,8 GT/s43,2 GT/s47,4 GT/s
Shadereinheiten112112128128
Shaderleistung504 Gflops544 Gflops648 Gflops705 Gflops
Speicher900 MHz GDDR31100 MHz GDDR31100 MHz GDDR31100 MHz GDDR3
Speicherinterface256 Bit256 Bit256 Bit256 Bit
Speicherbandbreite57,6 GB/s70,4 GB/s70,4 GB/s70,4 GB/s


Wie die Tabelle zeigt, ist die GTS 240 eine 9800 GT mit höheren Taktraten. Beide können nur auf sieben der acht Shadercluster zurückgreifen und besitzen daher lediglich 112 Shader- und 56 Textureinheiten statt 128 und 64. Mit 675 MHz Chiptakt, 1620 MHz Shadertakt und 1100 MHz Speichertakt arbeitet die GTS 240 13, 8 und 22 Prozent schneller als die 9800 GT und besitzt dabei 9800 GTX-ähnliche Taktfrequenzen, wobei auffällig ist, dass das Chiptakt/Shadertaktverhältnis hier niedriger ausfällt.

Die Geforce GTS 240 spannt im Grunde genommen einen Bogen um Geforce 9800 GT und Geforce GTS 250 - die Geforce 9800 GTX wurde schon mit der Einführung der Geforce 9800 GTX+ ausgebotet und spielt am Markt keine Rolle mehr.
Die Chancen, dass die Geforce GTS 240 doch noch den Weg in den Retail-Markt findet, sind als gering einzuschätzen. Inwiefern sie sich im OEM-Markt wird etablieren können, bleibt abzuwarten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare