Intel: Sechs Clarkdales mit bis zu 3,46 GHz

IntelDer Intel-Roadmap auf PC Watch lassen sich nicht nur detaillierte Informationen über die für dieses Quartal erwarteten Lynnfield-Prozessoren entnehmen, auch die Clarkdale-Prozessoren, Intels erste 32 Nanometer-Prozessoren mit zwei Kernen und integrierter Grafiklösung, werden thematisiert.

  • Core i5 ??? - 3,46 GHz
  • Core i5 ??? - 3,33 GHz
  • Core i5 ??? - 3,20 GHz
  • Core i3 ??? - 3,06 GHz
  • Core i3 ??? - 2,93 GHz
  • Core i? ??? - 2,80 GHz


Auf der Roadmap sind insgesamt sechs Intel Clarkdale-Prozessoren für den Start im Q1/2010 vermerkt. Demnach wird es drei Core i5-Prozessoren geben (2x 3,46 GHz, 2x 3,33 GHz, 2x 3,20 GHz), zwei Core i3-Prozessoren (2x 3,06 GHz, 2x 2,93 GHz) und ein namenloses Modell mit 2x 2,80 GHz Taktfrequenz und 3 statt 4 MiB L3-Cache.
Nach letzten Informationen müssen die Core i3-Prozessoren im Mobilsegment schlichtweg auf den Turbo Modes verzichten. Dieser beschleunigt übrigens das noch namenslose Core i5-Topmodell von 3,46 auf 3,73 GHz in Single-Threaded-Applikationen.

Sehr interessant ist, dass die TDP durchgängig 73 Watt betragen soll. Man löst sich also auch hier, wie schon bei den Stromsparvarianten des Lynnfields, von den klassischen 65/95 Watt-TDP-Grenzen.
Preislich scheinen sie zwischen etwa 75 und 300 US-Dollar angesiedelt zu sein, wobei genaue Angaben noch fehlen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare