nVidia stellt GeForce 7600 GS und 7300 LE vor

NvidiaNachdem man vor knapp zwei Wochen den High-End Sektor und Mid-End Sektor mit der GeForce 7900 bzw. 7600 Serie neu definierte, präsentiert man heute auf Basis des jetzt langsam in Schwung kommenden 90nm Prozesses zwei neue Modelle. Zum einen versucht man mit einer sogenannten nVidia GeForce 7600 GS den Mid-End Sektor noch weiter auszudehnen, um auch in Preis und Performance mit der ATi Radeon X1600 Serie gleichzuziehen - die 7600 GT ist einfach salopp gesagt, zu schnell - auf der anderen Seite rundet man mit der GeForce 7300 LE den Low-Cost Sektor noch weiter nach unten hin ab.

Die GeForce 7600 GS setzt auf den gleichen Chip wie ihre große Schwester, die 7600 GT, und kommt somit mit vollen 12 Pixelpipelines und 5 Vertex Shadern daher. Lediglich bei den Taktraten und dem verwendeten Speicher gibt es Unterschiede. Konnte die 7600 GT noch auf einen 256 MiB großen und mit 1400 MHz taktenden GDDR3 Speicher setzen, so muss sich die 7600 GS mit einem 256 MiB DDR2 Speicher, der nur mit 800 MHz taktet, zufrieden geben. Auch die Taktrate des Chips wurde reduziert - 400 MHz statt wie bisher bei der 7600 GT 560 MHz. nVidia gibt selbst an, dass die Karte der direkte Konkurrent zur ATi Radeon X1600 Pro sein soll.

Mit der GeForce 7300 LE GPU hat nVidia ebenfalls am heutigen Tage eine neue Karte vorgestellt, die vor allen Dingen in OEM PCs ihren Platz finden soll. Die Karte verfügt wie ihr 7300 GS Derivat über 4 Pixelpipelines und 3 Vertex Shaders. Es gibt lediglich Kürzungen bei den Taktraten. Konnte die 7300 GS noch mit 550/800 MHz aufwarten, so kommen bei der 7300 LE nur 450/666 MHz zum Einsatz. Besonders der nur mit 666 MHz taktende Speicher dürfte in Verbindung mit dem 64-Bit Speicherinterface einen herben Beigeschmack bei der Performance haben. Ein passendes Pendant zur 7300 LE gibt es in ATis derzeitigem Portfolio zwar nicht, vielleicht lenkt man aber auch hier noch mit einer Radeon X1300 SE ein. Die Spezifikationen der beiden Neuen von nVidia findet ihr natürlich wie immer im nVidia Grafikkartenportal.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare