Catalyst 9.7 mit neuer Oberfläche?

AMDAllmonatlich legt AMD einen neuen Treiber auf, der sich oftmals auf das Ausmerzen von Bugs beschränkt, gelegentlich aber auch Leistungssteigerungen und neue Features bringt. Die Juli-Ausgabe, Catalyst 9.7, steht kurz vor ihrer Onlinestellung. Unsere Partnerseite, ATI-Forum, will vorab eine interessante Information erhalten haben.

Demnach wird AMD den Catalyst 9.7 mit einer rudimentär erneuerten Treiberoberfläche ausstatten. Zuletzt geschah dies mit dem Catalyst Control Center, der das geliebte, weil unkomplizierte und schnelle, Catalyst Control Panel ersetzte. Vorerst sollen die optischen Änderungen aber nur die Betriebssysteme Windows Vista und 7 betreffen. Windows XP soll genauso wie Linux erst einmal die bekannte Treiberoberfläche beibehalten.

ATI-Forum beruft sich in seiner Meldung auf eine gut informierte Quelle. Schon in der Vergangenheit hat man die ein oder andere Neuerung im Catalyst erfolgreich vorausgesagt. Gewissheit wird man aber erst in den nächsten Tagen haben, wenn AMD den Treiber auf seine Server hochlädt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) Phenocore 12.07.2009 - 20:03 Uhr
Ist doch nur eine Oberfläche.

Viele XP-User wollen auf Win 7 umsteigen:
http://www.hardware-infos.com/news.php?news=2962
5.) Spider 12.07.2009 - 19:23 Uhr
Ja schon aber XP nuzen noch einige bis viele und vor windows 7 wäre das ja net schlecht ;)
4.) Luk Luk 12.07.2009 - 19:19 Uhr
XP ist ja auch uralt :D
3.) Spider 12.07.2009 - 18:05 Uhr
War ja klar :( für xp wieder net :x
2.) KiTT 12.07.2009 - 14:52 Uhr
mit welchem prog kannst du denn Adaptive AA bzw Catalyst AI freischalten, ausser dem CCC?
1.) SunBlack 12.07.2009 - 12:56 Uhr
Ich bin mal gespannt wie sie aussehen wird. Auf meinem Rechner mit eienr ATI-Karte installiere ich das CCC schon seit ewigkeiten nicht mit, da ich keine Vorteile mit der Installation erkenne.

Bei Nvidia aber irgendwie das gleiche. So richtig brauchbare Einstellungen gibt es nicht (ist z.B. schön das man PhysX dort (de-)aktivieren kann - aber welche PhysX-Version man hat fehlt komplett etc.)