Nvidia visiert G210- und GT 220-Launch an

NvidiaVor weniger als einer Woche deckte die Seite VR-Zone die technischen Spezifikationen der ersten Nvidia-Desktop-Chips im 40 Nanometer-Verfahren auf. Konkret sind hiermit Geforce G210 und GT 220 gemeint, die sich beide im Low-Cost-Segment ansiedeln sollen, wenngleich letztere beinahe doppelt so rechenstark sein soll und daher die Distanz zum Mainstream-Markt überschaubarer ausfällt.

Wann die Karten präsentiert werden würden, ließ VR-Zone offen. Man spekulierte lediglich, dass sie bis Oktober im Handel auftauchen würden. Dies können wir nun mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bestätigen. Mehrere Quellen haben uns nämlich darüber informiert, dass Nvidia die Hausmesse GTC gerne als Launchbühne nutzen würde. Diese findet zwischen dem 30. September und 2. Oktober in San Jose statt.

In der Regel werden Launchtermine allerdings erst wenige Wochen im Voraus festgelegt. Bis zur GTC sind es noch fast 12 Wochen. Gerade vor dem Hintergrund, dass das TSMC-40-nm-Verfahren noch auf wackeligen Füßen steht, sollte man sich bewusst darüber sein, dass dieser Zeitraum erst einmal nur von Nvidia angedacht ist.

Die mobilen 40 nm-Parts wurden bereits vor zwei Wochen angekündigt, sind aber noch in keinem Notebook anzutreffen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare