AMD Phenom II X4 955 BE im Sog des Preiskriegs

AMDEine interessante Beobachtung ergibt sich beim Blick in die hiesigen Hardware-Online-Shops: AMDs momentanes Flaggschiff, Phenom II X4 955 BE, verliert wochenweise an Wert und wird inzwischen schon ab 176 Euro angeboten. Vor einem Monat musste man noch 205 Euro berappen, vor zwei Monaten gar mehr als 230 Euro. Der offizielle Verkaufspreis liegt dagegen unverändert bei 246 US-Dollar.

Diese Erkenntnis wird bei dem ein oder anderen Leser Erinnerung an die vor einer Woche publizierte Meldung Core 2 Quad Q9550 im Ausverkaufsfieber hervorrufen. Auch hier hat ein Prozessor unplanmäßig und nicht offiziell zum Preissturz angesetzt.

Dass jetzt rein zufällig der Phenom II X4 955 BE eben diesem Beispiel folgt, kann ausgeschlossen werden. Beide Prozessoren nämlich, Phenom II X4 955 BE und Core 2 Quad Q9550, operieren in derselben Leistungsklasse und sind direkte Konkurrenten. Ja, man kann gewissermaßen sagen, dass AMD und Intel zurzeit heimlich einen Preiskrieg führen - offiziell hat man die doch merkbaren Preisnachlässe eben jener Prozessoren bis dato nicht angekündigt.

Dieser kleine, heimliche Wettkampf hat inzwischen seine Spuren hinterlassen: Auf AMD-Seite ist der Phenom II X4 945 knapp 10 Euro teurer als der Phenom II X4 955 BE und auf Intel-Seite der Core 2 Quad Q9400 gleichteuer mit dem Core 2 Quad Q9550.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) Phenocore 25.06.2009 - 17:50 Uhr
Ja, diese Feinheit sollte man auch bedenken, deswegen wurde ja hier der Phenom II X4 955 bei damaligem Preis bei einem DualGPU-System empfohlen, weil da der Preis des Prozessors nicht zu sehr ins Gewicht fällt. Ein ausgewogenes System ist immer das Optimum...
3.) KodeX 25.06.2009 - 17:44 Uhr
Es kommt allerdings auch immer drauf an, wie man Preisleistung definiert. Geht man nur vom Preis für die jeweilige CPU alleine aus, mag der X3 720 momentan durchaus ein besseres Preisleistungsverhältnis haben. Kauft man sich allerdings ein komplett neues System und zahlt z.B. 700 € (X4 955) statt 630 € (X3 720), dann lässt sich schon darüber streiten, bei welchem System man insgesamt mehr fürs Geld kriegt :-P.
2.) Phenocore 25.06.2009 - 17:16 Uhr
@ Crimson II
Bitte den Verbrauch bei P/L-Verhältnis nicht vergessen. X3 720 war vor dem Preisfall des II X4 955 weit weit vorne, was Preis-Leistung angeht. Phenom II X4 955 kommt gerade erst in die Nähe, von überholen kann gar nicht die Rede sein^^
1.) Crimson II 25.06.2009 - 17:02 Uhr
Ist schon nett mit anzusehen. Leider brauche ich keine 4 Kerne aber sonst ist die Zeit reif zu zuschlagen. Wobei der Q9550 nur was für bezitzer eines LGA775 MB sein dürfte, denn der neukauf lohnt nicht mehr. Der X4 955 dagegen hat einen recht zukunftssicheren Unterbau und ist bei erstellen eines neuen Systems vorzuziehen.

Wenn man sich die Preise für die E8x00 und die X3 720 anschaut, dann muss man auch eingestehen, dass hier vom P-/L- Verhältnis die 4 Kerner echt besser dastehen, zumal viele Anwendungen und Spiele mittlerweile optimiert werden und sind...