Intel Core 2 wird Core i3 und Gulftown Core i9?

IntelWie hexus.net berichtet, wird Intel laufende Core 2-Prozessoren mittelfristig in Core i3 umbenennen und damit ähnlich verfahren wie zuletzt Nvidia, die zunächst Geforce 8-Chips in Geforce 9 umtauften und dann schließlich als Geforce GTS anboten.
Die Seite weiß ebenfalls darüber zu berichten, dass der für die erste Jahreshälfte 2010 geplante Sechs-Kerner Gulftown auf Sockel LGA1366-Basis die Verkaufsbezeichnung Core i9 kriegen wird.

Intel Core i3, Core i5, Core i7 und Core i9

Hexus.net bezieht die Informationen aus einem Beitrag eines "Intel communications managers" Bill Calder auf dem Intel Technology Blog. Demnach werden die Bezeichnung Core i3 auf mobiler Seite die Prozessoren Penryn und Arrandale kriegen und auf Desktopseite Wolfdale und Yorkfield.
Gerade in Bezug auf den Desktopmarkt ist hieran verwunderlich, dass man Zwei- und Vierkerner schlichtweg mischt.

Wird Arrandale noch als Core i3 geführt, findet man den eigentlich baugleichen Clarkdale zusammen mit Lynnfield unter Core i5. Dies lässt vermuten, dass Clarkdale im Gegensatz zu Arrandale wohl standardmäßig den Turbo Mode aktiv haben wird.
Als Core i7 werden dann auf Desktopseite erneut Lynnfield und Bloomfield geführt; die mobile Fraktion wird wenig überraschend von Clarksfield vertreten.
Zu guter Letzt dann noch der Verweis auf Gulftown, der namenstechnisch die Bezeichnung Core i9 einnehmen soll und damit die Nehalem-Familie würdig verabschieden, ehe dann 2011 mit Sandy Bridge eine neue Architektur an der Tür klopft.

Die Informationen konnten von weiteren Quellen noch nicht bestätigt werden. Gerade die Info, dass die laufenden Core 2-Prozessoren - unabhängig ob Duo oder Quad - in Core i3 umbenannt werden, sollte man doch noch mit Vorsicht genießen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) Phenocore 25.06.2009 - 00:33 Uhr
Der Schreiber von Hexus.net hat den Intel-Blog falsch verstanden. Der Core I3/I5 wird später die Core 2 Prozessoren ersetzen, mit der Zeit! Die Core 2 Prozessoren werden nicht auf einmal umbenannt.

http://blogs.intel.com/technology/2009/ ... ear_or.php

"Over time those will go away and in its place will be a simplified family of Core processors spanning multiple levels: Intel® Core™ i3 processor, Intel® Core™ i5 processor, and Intel® Core™ i7 processors."

Intel VPro wird aktuell mit Core 2 Prozessoren verbunden, später wird es mit Core i7 und Core i5 verbunden.

"Intel vPro technology continues to stand for best in class security and manageability and will henceforth be paired with Intel Core in either Core i5 or Core i7 iterations. Again this wont happen overnight, but beginning next year Intel business client systems will carry either the Intel Core i7 vPro processor or the Intel Core i5 vPro processor name."