AMD bald mit rätselhaftem "TWKR"-Phenom II?

AMDSeit geraumer Zeit stattet AMD seine jeweils leistungsstärksten Prozessoren mit einem nach oben offenen Multiplikator aus, welcher das OC-Potenzial der CPUs steigert oder zumindest den Übertaktungsvorgang vereinfacht. Ursprünglich hörten jene Auserwählten auf das Kürzel "FX", mittlerweile kennzeichnet AMD seine Schnellsten im Bund als "Black Edition". Zurzeit sind vor allem Phenom II X4 955 BE (AM3) und Phenom II X4 940 BE (AM2+) in aller Munde und verkaufen sich hervorragend.

Mittlerweile gibt es erste Belege für einen neuen, speziell erlesenen Prozessor der Phenom II-Familie, der auf die Bezeichnung "Black Edition TWKR" (TWKR steht vermutlich für Tweaker) hören soll.

"Black Edition TWKR"-CPU

Das belegt zumindest ein Eintrag im Blog von Wallace Santos, Gründer und CEO des Unternehmens Maingear PC, welches für den Verkauf von High-End-Computern bekannt ist.
Informationen über diesen Prozessor sind bis dato jedoch bestenfalls halbwegs durchwachsen. Spekulationen zufolge könnte es ein besonders taktfreudiger Phenom II X4-Prozessor sein. Fest steht, dass zumindest die CPU von Santos nicht für den Verkauf unter der breite Massen gedacht ist, da diese dementsprechend gekennzeichnet wurde. Dass es sich dabei bloß um eine brotlose Demonstration eines schnellen AMD-Prozessors handelt, glauben wir allerdings auch nicht.

Jener "TWKR"-Phenom II erreicht den OEM-Markt anscheinend demnächst, aber ob dieser jemals darüber hinauswachsen wird, bleibt ungewiss. Aus AMDs Sicht scheint das beim momentanen Stand der Dinge auch nicht notwendig zu sein, aber dennoch könnte man Druck auf Intel ausüben und eine weitere Preisschlacht führen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

8 Kommentare

8.) KodeX 15.06.2009 - 22:21 Uhr
Bulldozer:
Intel ist bei OC immmer noch besser als AMD, was ist überhaupt Verantwortlich für den geringen Takt bei AMD?

Duplex hat Recht. Das liegt einzig und allein an der Architektur und hat etwas mit der Länge der Pipeline zu tun.

Bulldozer:
Seit Core 2 bei Intel sind die vom OC die besten, aber warum gehen die AMDs nicht perfekt bei weniger spannung, liegt es an der Architektur oder bei der Fertigungsart?

Eigentlich ließ sich Core 2 wesentlich schlechter als der Pentium 4 übertakten. Dass man jedoch trotzdem gute Ergebnisse erzielt liegt ganz einfach daran, dass jene CPUs nicht am Limit takten - sie müssen es gar nicht, weil die Konkurrenz nicht stark genug ist.

Bulldozer:
Wie ich weis hat AMD seit K7 keine CPU mehr die Intel schlägt...

Unsinn - K7 war dem Pentium 4 unterlegen. Erst K8 und "K9", also Athlon 64 und Athlon 64 X2 brachte AMD auf die Erfolgsspur. Zu Zeiten von Athlon XP war die Martklage ungefähr so wie jetzt.

Bulldozer:
Und warum lässt sich der Core i7 von Anfang an schon perfekt takten, ist auch ne neue Architektur, also kein Pentium Bruder?

So perfekt lässt er sich nun auch wieder nicht takten ;-)...

EDIT: Was ich beim Zitieren falsch gemacht habe, weiß ich nicht :-P...
EDIT by Sennahos: die anführungszeichen fehlten ;)
7.) Duplex 15.06.2009 - 21:41 Uhr
das ist architektur sache und auch die verwendeten materialien spielen dabei eine rolle

der Intel Pentium 4 hat bis heute immernoch den Rekort mit über 8Ghz

da liegt daran das der Pentium 4 eine lange pipeline hat die auf hohe frequenzen ausgelegt ist und man deshalb spielend 4-5ghz packt , dabei kommt weniger der chip ans limit sondern eher der kühler der die ernorme hitze des P4 nicht mehr wegbekommt


ich selber finde die AMDs zurzeit garnicht so schlecht , wen die noch vernünftige mainboards hätten die nach was aussehn und auch die passenden steckplätze haben würde ich glatt drauf umsteigen , als auf einen Core i7
6.) Bulldozer 15.06.2009 - 20:57 Uhr
Schön wäre ein Phenom II TWKR der 4,5 Ghz bei 1,35v schaffen würde, das würde Selektiert aussehen, aber 4 Ghz sind nichts besonderes. jeder Phenom X4 955 schafft 3,8 bis 1,4v also sollten richtige selektierte mind. 4,3 schaffen. Intel ist bei OC immmer noch besser als AMD, was ist überhaupt Verantwortlich für den geringen Takt bei AMD? Seit Core 2 bei Intel sind die vom OC die besten, aber warum gehen die AMDs nicht perfekt bei weniger spannung, liegt es an der Architektur oder bei der Fertigungsart? Wäre mal interessant, das einer hier über AMD OC berichten würde. Wie ich weis hat AMD seit K7 keine CPU mehr die Intel schlägt...

Und warum lässt sich der Core i7 von Anfang an schon perfekt takten, ist auch ne neue Architektur, also kein Pentium Bruder? bei Intel gehem alle CPUs beim OC sehr gut. Hoffentlich geht das bei AMD irgendwann genauso gut, dass kann aber dauern, die nächste Architektur soll erst ende 2010 kommen, wenn diese dann überhaupt keine Fehler hat...
5.) Luk Luk 15.06.2009 - 19:30 Uhr
Das mit dem OEM habe ich schon gesehen, nur die "Wahrscheinlichkeit" darf man doch wohl ansprechen, oder? :)
4.) KiTT 15.06.2009 - 16:38 Uhr
Die 2 haben die Artikel wohl nicht richtig gelesen Kodex :)
3.) KodeX 15.06.2009 - 16:16 Uhr
Am wahrscheinlichsten ist es, dass es diese CPU gar nicht bzw. nur in einem fertigen Rechner zu kaufen geben wird ;-).
2.) Luk Luk 15.06.2009 - 15:29 Uhr
Wenn dieser nicht überteuert wird (was aber wahrscheinlich ist......) werden sicher auch einige Overclocker von Intel auf AMD umsteigen, zumal das Taktpotenzial ja dann fast gleich wäre.....
1.) CaptainCosmotic 15.06.2009 - 15:16 Uhr
Wäre ja interessant, wenn AMD einen extrem selektierten Phenom II nehmen würde, der 3,6 Ghz bei leicht erhöhter TDP fahren würde. Aber das ist nur Spekulation.