Nvidia G300 mit unter 225 Watt TDP

NvidiaNvidias erster DirectX 11-Chip wird bereits heiß erwartet und das nicht zu unrecht: Er kann im Vorfeld mit 512 Shadereinheiten und einem 512 Bit breitem GDDR5-Speicherinterface prahlen. Dabei wird er rund 2,4 Millarden Transistoren schwer sein, dank des 40 Nanometer-Verfahrens aber unter 500 Quadratmilimeter bleiben.

Auf Bright Side Of News sind jetzt erste Angaben über die Verlustleistung des Chips aufgetaucht. Demnach soll sich der Nvidia G300-Chip mit zwei 6 Pin-Stromsteckern zufriedenstellen. Einer stellt bekanntermaßen 75 Watt zur Verfügung und damit ebenso viel wie der PCI-Express-Port, so dass man sich sicher sein kann, dass die TDP unter 225 Watt liegen muss und damit beispielsweise auch unter dem Niveau der GTX 280, die mit 236 Watt TDP festgeschrieben ist.

Uns liegen darüber hinaus Informationen vor, wonach der reale Verbrauch unter Last bei lauffähigen Mustern mit 700/1600/1100 MHz gar unter dem Niveau der GTX 285 gelegen haben soll - weitere Quellen konnten uns dies allerdings noch nicht bestätigen, weswegen diese Information bisweilen mit besonderer Vorsicht zu genießen sein sollte.

Fest steht aber, dass Nvidia in puncto Energieeffizienz einiges beim G300 getan hat. Bereits in unserer Meldung Anfang dieses Jahres wiesen wir darauf hin, dass Nvidia ein völlig neues Powermanagement implementieren würde. Insofern darf man auch nicht zuletzt im Idle weiter gute Verbrauchswerte erwarten, wobei uns hier noch keine konkreten Messergebnisse vorliegen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

11 Kommentare

11.) Duplex 10.06.2009 - 17:54 Uhr
jaund das SLI gespann soll sich alleine auf die grafikkonzentrieren , und die GTS250 eben auf physX, stört doch keinen
10.) Cartman 10.06.2009 - 17:43 Uhr
"eine bleibt als physX , die andere kommt in nen zweitrechnet =D".

Wozu? Die normalen Karten wie GTX 260 unterstützen doch von Haus aus PhysX.
9.) QRT 09.06.2009 - 16:56 Uhr
@Duplex

Naja, man kann sich eben alles schön reden. :P

Vorallem dann, wenn man von vornherein keine wirklichen Argumente haben kann, was den Preiverfall rechtfertigen würde. :)
8.) Duplex 09.06.2009 - 14:44 Uhr
mit "günstig verscherpeln" meinte ich , das wen der G300 rauskommt ich mir ein SLI system wieder aufbau , und dann beim Refresh diese verscherpeln muss , die 9800er werden noch lange im dienst sein , ich denk nicht das diese bald überfördert werden mit physX
7.) KiTT 09.06.2009 - 14:25 Uhr
Naja, du sagtest doch, dass du die günstig "verscherpeln" (=verkaufen) wolltest - niemand spricht von entsorgen.
6.) Duplex 09.06.2009 - 12:09 Uhr
wer sagt das ich die entsorge ^^ ?

also endweder kohle oder :

eine bleibt als physX , die andere kommt in nen zweitrechnet =D

Edit:

Konkort was sagst du den dazu :

http://www.computerbase.de/news/hardwar ... jahr_2010/
5.) eXEC 09.06.2009 - 08:33 Uhr
In 14 Monaten? Dafür bekommt man bereits jetzt schon praktisch nichts mehr ;)
Für eine GTX+ gibt es in etwa 75€ bei Ebay und da muss man noch die Gebühren für die Auktion abziehen ;o
Aber so ist das mit der Hardware. Ich habe beim CB-Forum eine 10 Monate alte XFX GTX-280 XT für 185€ incl. gekauft. Der Rechnungsbetrag für die Karte belief sich beim Kauf auf 476€
4.) KiTT 09.06.2009 - 03:33 Uhr
Dann mal Daumendrücken - für deine 9800er wirste in 14 Monaten nichmehr soviel bekommen^^
3.) Duplex 09.06.2009 - 00:28 Uhr
noch mehr leistung ... ^^
jagut , kann dir eigentlich nur zustimmen , werde ich auch tun , und mein sündhaft teures SLI gespann dann günstig verscherpeln , sowie immer =D
2.) eXEC 08.06.2009 - 23:36 Uhr
Hört sich echt nice an. Wird leider wieder sehr teuer... Naja, ich hol mir dann den Refresh für 250€ mit mehr Leistung und weniger Stromverbrauch ;o
1.) Duplex 08.06.2009 - 22:18 Uhr
Ausgezeichnet!

genau auf son chip warten wir alle !