Passive GTX 285 auf Computex gesichtet

NvidiaNachdem Powercolor am gestrigen Donnerstag stolz eine Radeon HD 4770 mit einer passiven Kühllösung präsentierte, hatten die Kollegen von Computerbase während der laufenden Computex in Taipeh die Gelegenheit, eine Geforce GTX 285 von Galaxy (im deutschen Markt unter dem Namen "KFA²" bekannt) mit einem Passiv-Kühler zu bestaunen und abzulichten. Da jene Grafikkarte allerdings sehr viel Hitze entwickelt, wird sie mittels losgelöster "Lüfter-Karte" für den PCIe-1x-Slot bewindet.

Galaxy GTX 285 Passiv

Weitere Bilder finden Sie auf Computerbase.de (Siehe Quellangabe)

Wieso die Mannen von Galaxy zu der passiven GTX 285 extra eine zusätzliche Lüfter-Karte beilegen (empfehlen?), ist jedoch ungewiss. Ist die Grafikkarte auf einen Luftstrom angewiesen, so kann sie nicht passiv gekühlt werden; benötigt sie keine Bewindung, so ist der Extra-Lüfter überflüssig. Eine weiterer Kritikpunkt besteht darin, dass die Lüfter-Karte aus einer Dual-Slot- eine Triple-Slot-Grafikkarte macht, die dann nicht einmal mehr passiv gekühlt ist.

Eventuell handelt es sich aber auch um zwei verschiedene Produkte, die unabhängig voneinander verkauft werden. Die Vielfältigkeit der Karte mit den drei Extra-Lüftern ist jedenfalls immens, da sie eigentlich alles kühlen kann, was sich in einem Desktop befindet.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) Luk Luk 05.06.2009 - 15:35 Uhr
Mir erscheint diese Kühllösung freilich sehr sinnfrei.......

EDIT: Kann es sein, dass die SLI-Brücke blockiert ist?
1.) CaptainCosmotic 05.06.2009 - 15:13 Uhr
Ich bin gelinde gesagt ein wenig verwirrt.
eine Passive 3 Slot Grafikkarte hätte ich evtl gekauft. Aber den Nonsens. Ich glaube ich entwickel auch mal einen Passiven Kühler für einen übertakteten Phenom 9950 der nur einen extra Lüfter braucht. ;-p
Eigentlich bin ich ja auch Vegetarier ich ess´nur ab und zu Fleisch dazu.