OCZ bringt neue SSD-Serie "Agility"

FestplatteDer namhafte Speicherhersteller OCZ gibt auf der hauseigenen Internetseite erste Informationen bezüglich der neuen SSD-Serie „Agility“ preis. Laut OCZ sollen die neuen Solid State Drives im Mainstream-Segment agieren und außerdem die älteren SSDs der Core- und der Solid-Serie ablösen.

OCZ Agility SSD-Serie

Die Herstellerangaben zu den Transferraten unterscheiden sich kaum von denen der SSDs aus der Vertex-Serie, welche jedoch von OCZ eine Klasse darüber - im Performance-Bereich - angesiedelt wird. Es ist durchaus möglich, dass man hier ebenfalls einen Controller von Indilinx eingebaut hat, da der neuere Controller von JMicron noch nicht so weit zu sein scheint.
Die Agility-Serie beherbergt (vorerst) drei Versionen: Eine mit einer Kapazität von 30 GB, eine mit 60 GB und eine mit 120 GB. Auch eine 250-GB-Variante ist möglich, aber definitiv noch nicht in OCZs Portfolio.

.Agility-SerieVertex-Serie
Lesen (30 GB)185 MB/s230 MB/s
Lesen (60 GB)230 MB/s230 MB/s
Lesen (120 GB)230 MB/s230 MB/s
Schreiben (30 GB)100 MB/s (60 MB/s)135 MB/s (80 MB/s)
Schreiben (60 GB)135 MB/s (80 MB/s)135 MB/s (70 MB/s)
Schreiben (120 GB)135 MB/s (80 MB/s)180 MB/s (100 MB/s)


Leider ist uns noch keine Preisempfehlung bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass die neuen Agility-SSDs einen leicht kleineren Preis pro GB als die der Vertex-Serie, bei der die 60-GB-Variante zurzeit günstigstenfalls 200 Euro kostet, haben werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare